Abo
  • Services:

Windows-Mobile-Smartphone mit Mini-Tastatur und VGA-Display

Sharp W-Zero3 [es]
Sharp W-Zero3 [es]
Das Betriebssystem Windows Mobile 5.0 besitzt Programme zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sowie Mobile-Varianten von Word, Excel und PowerPoint. Für die Musik- und Videowiedergabe steht der Windows Media Player 10 Mobile bereit und PDF-Dokumente zeigt der mitgelieferte Picsel-Viewer. Zusätzlich zur E-Mail-Applikation Outlook Mobile spendiert Sharp dem Gerät einen weiteren E-Mail-Client. Üblicherweise vertrauen Hersteller von Windows-Mobile-Geräten auf Microsofts Mobile-Variante des Internet Explorer. Nicht so Sharp, die dem Smartphone als Auffälligkeit zusätzlich Operas Webbrowser beilegen.

Stellenmarkt
  1. m-tec-mathis technik gmbh, Neuenburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Als Besonderheit arbeitet der USB-Anschluss am W-Zero3 [es] auch als Host, so dass sich etwa eine beliebige Tastatur an das Smartphone anschließen und betreiben lässt. Das 175 Gramm wiegende Smartphone erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechdauer von bis zu 7 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus etwa 12 Tage durchhalten.

Sharp W-Zero3 [es]
Sharp W-Zero3 [es]
Seit längerem ist Sharp bereits im PDA-Segment aktiv und bietet in diesem Markt mit Linux bestückte Geräte. Diese Linux-PDAs vertreibt der Konzern seit einer Weile ausschließlich im asiatischen Raum und ist damit auf dem restlichen Weltmarkt nicht aktiv. Ob das nun für den japanischen Markt vorgestellte Windows-Mobile-Smartphone W-Zero3 [es] auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Im Juli 2004 verkündete Sharp, in den Smartphone-Markt auf dem US-Kontinent und in Europa einsteigen zu wollen. Die Japaner kooperierten dazu mit dem Hiptop-Macher Danger. Allerdings ist es seitdem sehr still um dieses Vorhaben geworden.

 Windows-Mobile-Smartphone mit Mini-Tastatur und VGA-Display
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

taki 02. Nov 2008

Lustig! 05. Jul 2006

Ihr Golem-Redakteure habt einen lustigen Sinn für Humor :)

Q 05. Jul 2006

SONY Walkman-Handys verdächtig ähnlich... Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

ip (Golem.de) 05. Jul 2006

lieben Dank für den netten Hinweis :-) Irgendwie wurde das "" in der Produktbezeichnung...

soliton 05. Jul 2006

ist ja schon ansatzweise inovativ. aber die beste tastatur/display kombination hat meiner...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /