Abo
  • Services:

Interview: Wine - spieletauglich und mit Antivirenfunktionen

Golem.de: Google hat mit CodeWeavers zusammen an der Picasa-Version für Linux gearbeitet. Warum gab es eine speziell mit Wine gebündelte Version anstatt einer für Wine zertifizierten Picasa-Variante?

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Julliard: In gewisser Hinsicht ist es eine für Picasa zertifizierte Wine-Version, die enthalten ist. Das Picasa-Binary ist identisch mit der Windows-Version, die komplette Linux-Unterstützung kommt also von Wine. Die mitgelieferte Wine-Version enthält daher einige Picasa-spezifische Änderungen, um die Arbeit mit Picasa angenehmer zu gestalten. Hauptsächlich waren es kleine Details. Der Großteil dieser Änderungen ist bereits in die offizielle Wine-Version zurückgeflossen.

Golem.de: Wie kam es denn zu der Arbeit mit Google und sind schon andere Projekte geplant?

Wine
Wine
Julliard: Ein Teil von Googles Motivation war einfach, dabei zu helfen, Wine zu verbessern und dafür sind wir sehr dankbar. Ich denke, ein anderer Grund war zu schauen, wie eine Linux-Portierung ankommt und Wine ist hierfür eine gute Wahl. Da es sehr einfach ist, eine Linux-Version zu veröffentlichen, ohne die halbe Anwendung neu zu schreiben. Ich hoffe, dass es weitere Projekte geben wird, aber zu diesem Zeitpunkt kann ich dies nicht weiter kommentieren.

Golem.de: Was erwarten Sie für Wine von Googles Summer of Code 2006?

Julliard: Es wird hoffentlich ein paar neue Funktionen geben, wie eine bessere Desktop-Integration und Antivirenfunktionen. Was viel wichtiger ist: Ich hoffe, dass wir neue Entwickler dazugewinnen. Ein paar der Studenten vom letztjährigen Summer of Code tragen immer noch zu Wine bei und ich hoffe, dies wird 2006 wieder der Fall sein.

Golem.de: Welchen bestimmten Zweck sollen Antivirenfunktionen in Wine erfüllen?

Julliard: Die befinden sich noch im Forschungsstadium, aber die Idee dahinter ist, jede ausführbare Datei zu überprüfen. Entweder, bevor sie ausgeführt oder jedesmal, wenn sie geändert wird. Ähnlich dem, was Antivirenprogramme unter Windows machen. Wir hatten noch keine Virenprobleme mit Wine, aber da die Kompatibilität zunimmt, ist es nur eine Frage der Zeit, bevor ein Windows-Virus auch unter Wine läuft. Selbst wenn Viren unter Wine nicht denselben Schaden wie unter Windows anrichten können, könnten sie beispielsweise immerhin in der Lage sein, E-Mails zu versenden. Es wäre also gut, entsprechende Mechanismen zu haben, um dies zu verhindern.

 Interview: Wine - spieletauglich und mit Antivirenfunktionen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 16,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

nudeldieb 29. Sep 2006

Alexandre Julliard sieht ein bißchen aus wie Gordon Freeman, oder? Half-Life2 läuft ja...

blub 11. Jul 2006

Den harten Kern können sie eigentlich noch immer von wine übernehmen, zumindest den...

blub 11. Jul 2006

Zumindest in der Theorie, ich habs zumindest bis jetzt nicht geschafft die Treiber für...

ScrewItFix 07. Jul 2006

Hi, "110011010" hat Vollkommen Recht ! Windows ist wie das (immer) neue Persil...

radar 07. Jul 2006

Zu teuer? 60 - 70 Euro für Windows XP Home OEM ist nicht zu viel. Plattenplatz zu viel...


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /