Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: Wine - spieletauglich und mit Antivirenfunktionen

Golem.de: Die Entwickler des freien Windows-Klons ReactOS hatten kürzlich Probleme, da ihnen vorgeworfen wurde, ihr Quelltext enthalte illegale Teile. Sie mussten daraufhin den kompletten Quellcode überprüfen, um sicherzustellen, dass niemand, der Zugang zum original Windows-Code hatte, entsprechende Teile für ReactOS programmiert. Wie geht das Wine-Team mit diesem Problem um, wie stellen Sie sicher, dass kein Windows-Code in Wine gelangt?

Anzeige

Julliard: Ich prüfe persönlich alle Beiträge. Wenn etwas verdächtig aussieht, ist es kein Problem, durch ein paar Fragen festzustellen, ob derjenige den Quelltext wirklich selbst geschrieben hat. Wir arbeiten außerdem momentan mit dem Software Freedom Law Center zusammen, um die Herkunft eines jeden Code-Beitrags zu dokumentieren. Außerdem entwicklen wir Prozeduren für neue Entwickler, um sicherzustellen, dass uns das ReactOS-Problem nie trifft.

Golem.de: In den letzten Wine-Versionen gab es viele Verbesserungen für die DirectX-Unterstützung. Allerdings setzt Transgaming das DirectX-API für Cedega ebenfalls auf Basis von Wine um. Muss das Wine-Projekt dennoch die ganze Arbeit nochmal machen oder gibt Transgaming etwas zurück?

Wine
Wine
Julliard: Wir müssen es alles nochmal machen, Transgaming gibt nichts von ihrem DirectX-Code zurück. Wie dem auch sei, ihr Quelltext wäre zu diesem Zeitpunkt auch nicht sonderlich nützlich. Ihr Code ist sehr von unserem abgewichen, seit sie ihren Fork begonnen haben.

Golem.de: Ist dies ein Problem für das Wine-Projekt, da Transgaming doch sicher noch immer von Wine profitiert? Und muss Transgaming nicht die eigenen Entwicklungen ebenfalls unter der LGPL zugänglich machen?

Julliard: Nein, Transgaming hat den Fork begonnen, als Wine noch unter der X11-Lizenz veröffentlicht wurde. Sie müssen ihre Änderungen also nicht zurückgeben. Tatsächlich war Transgamings Verhalten ein Hauptgrund, der die Entwickler überzeugt hat, dass die LGPL die bessere Wahl ist.

Für Wine ist es kein großes Problem, dass sie nichts zurückgeben, da dies durch die Lizenz explizit gestattet war. Das wirkliche Problem ist, dass Transgaming versprochen hatte, uns ihre Arbeit zu übergeben. Die DirectX-Entwicklung in Wine stand daher lange still, während wir auf einen Beitrag gewartet haben, der nie kam. Aber das liegt hinter uns, die Entwicklung hat wieder begonnen und ist sehr aktiv.

 Interview: Wine - spieletauglich und mit AntivirenfunktionenInterview: Wine - spieletauglich und mit Antivirenfunktionen 

eye home zur Startseite
nudeldieb 29. Sep 2006

Alexandre Julliard sieht ein bißchen aus wie Gordon Freeman, oder? Half-Life2 läuft ja...

blub 11. Jul 2006

Den harten Kern können sie eigentlich noch immer von wine übernehmen, zumindest den...

blub 11. Jul 2006

Zumindest in der Theorie, ich habs zumindest bis jetzt nicht geschafft die Treiber für...

ScrewItFix 07. Jul 2006

Hi, "110011010" hat Vollkommen Recht ! Windows ist wie das (immer) neue Persil...

radar 07. Jul 2006

Zu teuer? 60 - 70 Euro für Windows XP Home OEM ist nicht zu viel. Plattenplatz zu viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel