Abo
  • Services:
Anzeige

Freedb.org soll weiter existieren

Neuer Domain-Besitzer muss Dienst weiter anbieten

Freedb-Gründer Michael Kaiser möchte auch nach dem Aus der freien CDDB-Variante sicherstellen, dass der Dienst in Betrieb bleibt. Der Verkauf der Domain ist daher an verschiedene Bedingungen geknüpft. Die Entwickler hatten sich überworfen und daraufhin ihr Projekt eingestellt.

Nachdem sich die Hauptentwickler Jörg Hevers und Ari Sundolm mit dem freedb-Gründer und Domain-Besitzer Michael Kaiser zerstritten hatten, gab das Projekt offiziell sein Ende bekannt. Kaiser erklärte nun, dass bereits Gespräche mit verschiedenen Organisationen über die Zukunft von freedb laufen. Er suche eine Organisation, die nicht nur die Domain übernehme, sondern sich auch bereit erkläre, den Dienst weiter anzubieten. Dabei soll freedb in jedem Fall sowohl für Nutzer als auch Entwickler kostenlos bleiben und neue Versionen der Datenbank sollen in regelmäßigen Abständen ebenfalls kostenlos erhältlich sein. Auch die Lizenz für Software und Daten muss unverändert die GNU General Public License (GPL) bleiben.

Anzeige

Mit freedb.org lassen sich Daten über Künstler, Alben und Titel finden, um diese beispielsweise beim Umwandeln einer CD automatisch als ID3-Tags in die Datei einzutragen. Damit erfüllt freedb.org denselben Zweck wie die kommerzielle CDDB von Gracenote. Anlass für den entbrannten Streit war die Entwicklung einer neuen Version der Datenbank, die seit zwei Jahren vorangetrieben wird, allerdings bisher nicht als Open Source verfügbar ist. Diese unfertige Version findet sich derweil unter freedb2.org.


eye home zur Startseite
emkey08 08. Jul 2006

Ich glaube freedb2 hat sicher großes Potential! Es unterstützt nun endlich Volltextsuche...

JaDz 05. Jul 2006

MP3TAG ( http://www.mp3tag.de/ ) kann z. B. auf freedb.de, Amazon.de, Amazon.com und...

NN 05. Jul 2006

Jo, allerdings hat das DHT den Nachteil, dass man eine gewisse Anzahl an Teilnehmern...

senator 04. Jul 2006

Es wäre der Weiterentwicklung des Projektes sicherlich sehr zuträglich gewesen, wenn die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  2. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  3. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  4. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  5. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  6. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  7. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  8. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  9. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  10. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 16:19

  2. Re: Damit die staatlichen Fake News noch länger...

    theFiend | 16:17

  3. Warum Inhalte überhaupt depublizieren?

    constantin13 | 16:16

  4. Re: Dalli Dalli

    zuschauer | 16:11

  5. Re: Bin vollauf positiv überrascht

    DY | 16:08


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 13:05

  4. 11:59

  5. 09:03

  6. 22:38

  7. 18:00

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel