Abo
  • Services:

T-Com mit Telefon-Flatrate für Geschäftskunden

Call Profi Premium schließt Gespräche in fremde deutsche Festnetze aus

Speziell für kleine Unternehmen, Selbstständige und Handwerker bietet T-Com nun eine Telefon-Flatrate an. Damit kann rund um die Uhr deutschlandweit im T-Com-Netz sowie zu Festnetzanschlüssen in den Nachbarländern Deutschlands zum Pauschalpreis telefoniert werden. Für Gespräche in die Festnetze anderer Anbieter in Deutschland fallen allerdings Gebühren an.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Com verweist daher auf rund 230 Millionen T-Com-Anschlüsse von Privatpersonen und Unternehmen, die zum Nulltarif erreicht werden können, von der Monatspauschale einmal abgesehen. Anders als bei Angeboten für Privatkunden ist bei "Call Profi Premium" ein bevorzugter Entstörservice enthalten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

T-Com-Kunden mit einem analogen T-Net-Anschluss können die Geschäftskunden-Flatrate zum monatlichen Pauschalpreis von 39,95 Euro (zzgl. MwSt) buchen, bei einem T-ISDN-Anschluss klettert der Preis für die Monatspauschale auf 49,95 Euro (zzgl. MwSt). Wer einen Anlagenanschluss hat, muss 59,95 Euro (zzgl. MwSt) im Monat berappen.

Neben den Gesprächen in das Festnetz von T-Com sind auch alle Gespräche zu Festnetzanschlüssen in den unmittelbar an Deutschland angrenzenden Ländern enthalten, das heißt nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen und Tschechien sowie in die Niederlande und die Schweiz.

Gespräche in die Mobilfunknetze kosten mit dem Tarif Call Profi Premium netto 15,9 Cent (T-Mobile und Vodafone) bzw. 17,9 Cent (E-Plus und O2).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

werner 01. Aug 2006

Arcor und Service passt nicht zusammen. Versuche dort mal jemanden bei Problemen zu...

Twain 04. Jul 2006

Wenn man keine Ahnung hat ... und so weiter.

wassolls 04. Jul 2006

Er sollte mal bei Mehdorn ein Praktikum machen. Lektion 1: Gibt es zwei Züge für eine...

c3po 04. Jul 2006

ist alles mit VOIP und einem entsprechenden internetanschluss heute kein act mehr... gibt...

Wikipediagucker 04. Jul 2006

Das grenzt nicht an D an. Dasliegt schön eingemuggelt zwischen AT und CH


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /