Abo
  • Services:

T-Com mit Telefon-Flatrate für Geschäftskunden

Call Profi Premium schließt Gespräche in fremde deutsche Festnetze aus

Speziell für kleine Unternehmen, Selbstständige und Handwerker bietet T-Com nun eine Telefon-Flatrate an. Damit kann rund um die Uhr deutschlandweit im T-Com-Netz sowie zu Festnetzanschlüssen in den Nachbarländern Deutschlands zum Pauschalpreis telefoniert werden. Für Gespräche in die Festnetze anderer Anbieter in Deutschland fallen allerdings Gebühren an.

Artikel veröffentlicht am ,

T-Com verweist daher auf rund 230 Millionen T-Com-Anschlüsse von Privatpersonen und Unternehmen, die zum Nulltarif erreicht werden können, von der Monatspauschale einmal abgesehen. Anders als bei Angeboten für Privatkunden ist bei "Call Profi Premium" ein bevorzugter Entstörservice enthalten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

T-Com-Kunden mit einem analogen T-Net-Anschluss können die Geschäftskunden-Flatrate zum monatlichen Pauschalpreis von 39,95 Euro (zzgl. MwSt) buchen, bei einem T-ISDN-Anschluss klettert der Preis für die Monatspauschale auf 49,95 Euro (zzgl. MwSt). Wer einen Anlagenanschluss hat, muss 59,95 Euro (zzgl. MwSt) im Monat berappen.

Neben den Gesprächen in das Festnetz von T-Com sind auch alle Gespräche zu Festnetzanschlüssen in den unmittelbar an Deutschland angrenzenden Ländern enthalten, das heißt nach Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen und Tschechien sowie in die Niederlande und die Schweiz.

Gespräche in die Mobilfunknetze kosten mit dem Tarif Call Profi Premium netto 15,9 Cent (T-Mobile und Vodafone) bzw. 17,9 Cent (E-Plus und O2).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. (-79%) 11,49€
  3. 43,99€

werner 01. Aug 2006

Arcor und Service passt nicht zusammen. Versuche dort mal jemanden bei Problemen zu...

Twain 04. Jul 2006

Wenn man keine Ahnung hat ... und so weiter.

wassolls 04. Jul 2006

Er sollte mal bei Mehdorn ein Praktikum machen. Lektion 1: Gibt es zwei Züge für eine...

c3po 04. Jul 2006

ist alles mit VOIP und einem entsprechenden internetanschluss heute kein act mehr... gibt...

Wikipediagucker 04. Jul 2006

Das grenzt nicht an D an. Dasliegt schön eingemuggelt zwischen AT und CH


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /