Ultima Online - Unterstützung durch DAOC-Entwickler

Mythic wird die Zukunft von Britannia mitgestalten

Ultima Online wurde seit Jahren eher stiefmütterlich von Electronic Arts behandelt. Das könnte sich mit der Übernahme von Mythic Entertainment, den Entwicklern von Dark Age of Camelot und Warhammer Online, ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

An der Entwicklung des Online-Rollenspiel-Urgesteins Ultima Online wird in Zukunft laut offizieller Mitteilung auch Mythic Entertainment mitwirken. Auf die Entwicklung des für 2007 angekündigten Warhammer Online sowie auf den Betrieb von Dark Age of Camelot soll sich die Einbeziehung von Mythic nicht auswirken.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
Detailsuche

Derzeit befinde man sich in Gesprächen mit den neuen Partnern und es werde einige Zeit dauern, um bestehende Pläne darauf anzupassen, heißt es seitens des Ultima-Online-Teams. Deswegen werde man auch eine Ankündigung aufschieben, die in den nächsten Tagen erfolgen sollte. Die Weiterführung der Geschichte im Spiel werde deshalb kurz pausiert.

Das 1992 von Electronic Arts übernommene Spielestudio Origin Systems entwickelte Ultima Online und startete das Online-Rollenspiel am 30. September 1997. Als eines der ersten grafischen Online-Rollenspiele war es das Vorbild von vielen folgenden Titeln, mittlerweile sind allerdings sowohl die Spiel-Engine als auch die Grafik nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Die Zahl der UO-Abonnenten schrumpfte laut MMOGCHART.com von einstmals 250.000 (Juli 2003) auf mittlerweile etwa 130.000 Abonnenten (Mai 2006). Damit hat Eve Online mittlerweile Ultima Online überholt, das Science-Fiction-Spiel schaffte es kürzlich auf über 133.000 Abonnenten. An den Platzhirschen World of Warcraft mit seinen über 6 Millionen Abonnenten kommt jedoch kaum ein anderes Online-Rollenspiel heran.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FranUnFine 05. Jul 2006

"EA" dürfen das auch gar nicht - da gab's m.M.n. schon zu Urschleims Zeiten mal ein...

Bibabuzzelmann 05. Jul 2006

Lol...sowas kommt vor....du bist Deutschland, mach was kaputt ^^

Mordrag 04. Jul 2006

schaut mal her! hier hab ich was interessantes gefunden. hilft auf jeden fall weiter! das...

Bibabuzzelmann 04. Jul 2006

Na so lange man ja noch seine Onlinewelt hat, ist das doch egal ^^ Jedem so wie er...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun, Angreifern zuvorzukommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /