Abo
  • Services:
Anzeige

AVM ändert Treiberintegration für Suse Linux

RPMs für Suse 10.1 ohne Support

Der Hardware-Hersteller AVM hat Änderungen für seine Linux-Treiberintegration bekannt gegeben. Demnach möchte AVM auch in Zukunft alle Produkte unterstützen. Durch Novells Änderungen an der Treiberpolitik für Suse Linux wird es zwar weiterhin vorgefertigte Pakete geben, jedoch ohne Support. Zudem müssen Anwender diese selbst aus dem Internet herunterladen und bekommen diese nicht mehr als Teil der Distribution. Für andere Linux-Distributionen ändert sich nichts, da AVMs Software sich unabhängig von der verwendeten Version übersetzen lassen soll.

Für fast die gesamte AVM-Produktpalette sind Linux-Treiber verfügbar und häufig in frühere Suse-Linux-Versionen direkt integriert. Durch Novells Änderung an der Treiberpolitik sind in Suse Linux 10.1 jedoch nur noch Open-Source-Treiber enthalten, AVMs Treiber werden somit nicht mehr integriert. Der Hersteller möchte aber auch in Zukunft alle Produkte unterstützen.

Anzeige

Die Treiber für interne DSL-Controller ermöglichen die Nutzung von ADSL 1.0. Da die Hardware mit neueren Standards wie ADSL 2+ nicht umgehen kann, wird die Software auf dem aktuellen Stand eingefroren und von AVM nicht weiterentwickelt. Sie soll aber auch in Zukunft direkt auf den AVM-Servern verfügbar sein. Die aktiven ISDN-Karten unterstützt der Linux-Kernel direkt, Treiber für die Fritz!Card-Classic-Produkte werden durch das mISDN-Projekt angeboten. BlueFritz!USB hingegen wird laut AVM direkt durch BlueZ unterstützt, das auch Teil des Linux-Kernels ist. Fritz!Boxen hingegen werden per Ethernet angeschlossen und lassen sich somit unabhängig vom Betriebssystem verwenden. Noch 2006 plant AVM darüber hinaus, einen neuen Treiber für den Fritz!WLAN-USB-Stick zu veröffentlichen. Die Treiber sollen sich unabhängig von der eingesetzen Distribution verwenden lassen, so dass alle Linux-Nutzer davon profitieren.

Damit Nutzer von Suse Linux 10.1 ihre Treiber nicht selbst kompilieren müssen, weist AVM aber auch auf vorgefertigte RPM-Pakete für die DSL- und ISDN-Controller hin, für die AVM allerdings keinen Support anbietet. Anwender sollen sich stattdessen an die Suse-ISDN-Mailingliste wenden. Ein Problem bleibt jedoch weiterhin bestehen: Sind Anwender für den Internetzugang auf die AVM-Karten angewiesen, können sie die benötigten Treiber nicht von ihrem Computer aus herunterladen.


eye home zur Startseite
Andreas Rueckert 17. Jul 2006

Hi! Ich hab den bei mir unter Kernel 2.6.16.14 nicht zum compilieren gebracht, und musste...

bla 05. Jul 2006

Es läuft mit linux mehr "out-of-the-box" als mit windows. zum vergleich: Windows: nur...

SiD 6.7 04. Jul 2006

Ständig taucht das hier im Forum auf wenn es um Linux vs. Windows geht. Also mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  2. Host Europe GmbH, Hürth
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)
  2. 42,99€
  3. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Sorgen... dass Vorteile ... durch Geld ...

    Micha12345 | 22:44

  2. Re: kaum hat man sich

    M_Q | 22:44

  3. Re: Preis

    ArcherV | 22:40

  4. "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Poison Nuke | 22:38

  5. Re: Was ist denn 1&1?

    Dingens | 22:37


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel