Abo
  • Services:
Anzeige

Internet-Nutzerzahlen stagnieren

Die Älteren gehen vermehrt online

Die Entwicklung der Internet-Nutzerzahlen ist in Deutschland ins Stocken geraten. Zwei Drittel aller Deutschen (66 Prozent) ab 18 Jahren hatten im 2. Quartal 2006 einen Zugang zum Internet. Dies sind nur geringfügig mehr als im 1. Quartal 2006 (plus ein Prozentpunkt) und drei Prozentpunkte mehr als im Vorjahresvergleich. Die Zahlen hat die Forschungsgruppe Wahlen Online ermittelt.

Gegenüber dem letzten Quartal unverändert haben 73 Prozent der Männer Zugang zum Internet. Erheblich geringer fällt der Anteil bei den Frauen aus (60 Prozent, plus ein Prozent). Nach wie vor sind im Osten (58 Prozent) vergleichsweise weniger Menschen online als im Westen (68 Prozent). Bis zur Altergruppe der bis 49-Jährigen nutzen mehr als 80 Prozent das Internet, bei den 50- bis 59-Jährigen sind es 69 Prozent. In der zahlenmäßig großen Gruppe der über 60-Jährigen hat sich der Anteil der Onliner in den letzten vier Jahren mehr als verdoppelt (35 Prozent).

Anzeige

Die Kombination von Alter und Geschlecht zeigt in allen Altersgruppen einen höheren Anteil an Internetnutzern unter männlichen Bundesbürgern als unter weiblichen. Bei den unter 35-Jährigen fallen die Unterschiede allerdings minimal aus (Männer: 87 Prozent, Frauen: 85 Prozent), bei den unter 60-Jährigen ist die Differenz schon höher (83 Prozent gegenüber 75 Prozent) und bei den über 60-Jährigen haben 44 Prozent der Männer, aber nur 28 Prozent der Frauen einen Internetzugang.

Neben dem Geschlecht, dem Alter und dem Wohnort ist auch die formale Bildung ein wesentlicher Indikator für die Internetnutzung. 85 Prozent der Deutschen mit Hochschulreife verfügen über einen Internetzugang, mit mittlerer Reife sind es 69 Prozent, bei jenen mit Hauptschule plus Lehre sind es 43 Prozent. Diejenigen, die einen Hauptschulabschluss ohne Lehre haben, nutzen lediglich zu 27 Prozent das Internet.

Auch die berufliche Qualifikation ist ein Indikator für die Internet-Affinität der Deutschen. So ist der Anteil jener, die Zugang zum Internet haben, mit steigender beruflicher Qualifikation höher. Knapp die Hälfte der Arbeiter (49 Prozent) verfügt über einen Zugang. Bei einfachen und mittleren Angestellten und Beamten sind es 65 Prozent. Überrepräsentiert sind leitende Angestellte und höhere Beamte (75 Prozent) sowie Selbstständige (80 Prozent).


eye home zur Startseite
cosh 05. Jul 2006

Der IQ ist eine Konstante im Universum. Die Weltbevölkerung wächst..

dfafeawfea 04. Jul 2006

kwT



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    b1n0ry | 14:15

  2. Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr gewartet

    aLpenbog | 14:10

  3. Re: Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    martin28 | 14:05

  4. Re: AI-Prozessor =

    Iomega | 14:03

  5. Re: Siri und diktieren

    Iomega | 14:01


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel