Abo
  • Services:

Einzugsscanner Fujitsu ScanSnap S500 nun auch in Deutschland

Liest jetzt 18 Seiten pro Minute ein

Fujitsu hat seinen kleinen Einzugsscanner ScanSnap S500 nun auch für Deutschland angekündigt. Das Gerät soll im Gegensatz zur Vorgängergeneration etwas schneller geworden sein und arbeitet mit einer Auflösung von 150 bis 600 dpi. Bis zu 18 Seiten in Farbe oder Schwarz-Weiß sollen pro Minute erfasst werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der S500 kann Vorder- und Rückseite des Dokuments einlesen - dann sind es rechnerisch 36 Seiten pro Minute. Der automatische Dokumenteneinzug kann bis zu 50 Blatt verarbeiten. Eigentlich ist das Gerät für DIN-A4-Papier gedacht, mittels einer mitgelieferten Dokumentenhülle können auch kleinere Papiere oder zusammengefaltet auch größere durch mehrmaliges Einlesen gescannt werden.

Fujitsu ScanSnap S500
Fujitsu ScanSnap S500
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Der ScanSnap wandelt die Dokumente auch in Word- oder Excel-Dokumente um. Zudem erkennt das neue Modell das eingelegte Papierformat, so dass auch Dokumente unterschiedlicher Größe im Stapel verarbeitet werden können. Die Software soll zudem erkennen, ob es sich um eine Farb- bzw. Schwarz-Weiß-Vorlage handelt.

Neben der automatischen PDF-Erstellung wird ein angepasstes OCR-Programm mitgeliefert. "Abbyy FineReader for ScanSnap" kann so auch durchsuchbare PDF-Dateien erzeugen. Daten aus dem Scanprozess können nach Herstellerangaben direkt in Word, Excel und PowerPoint 2003 integriert werden.

Die erkannten Dokumente können nicht nur mit der eingebauten Suchfunktion vom mitgelieferten Adobe Acrobat 7.0, sondern auch mit dem beiliegenden "ScanSnap Organizer" durchforstet werden. Natürlich kann man auch eine Desktop-Suchmaschine einsetzen.

Ebenfalls im Lieferumfang ist die Visitenkarten-Software "CardMinder V2.0". Sie ist für das Erfassen und Speichern von Kontaktdaten sowie den anschließenden Transfer zu Outlook, Act! und Goldmine gedacht. Der Anschluss des Scanners erfolgt via USB. Die mitgelieferte Software läuft nur unter Windows und das Gerät ist nicht TWAIN-kompatibel.

Der ScanSnap S500 soll ab sofort für 520,84 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

H. Jaeger 22. Apr 2009

Ich habe ein Problem mit einem Snap Scan S500, der von einem neueren Siemens Computer mit...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /