Abo
  • Services:

PlayStation 3 - Werden auch die Spiele hochpreisig?

Anhaltende Diskussionen um den Preis der kommenden Konsole

Sony Computer Entertainment hat es nicht leicht - nicht nur, dass dem Unternehmen vorgeworfen wird, die kommende Spielekonsole PlayStation 3 wäre zu teuer, nun sollen auch die Spiele preislich über das bisher übliche Maß hinausgehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Einführung am 17. November 2006 soll das Modell mit selbst auswechselbarer interner 2,5-Zoll-60-GByte-Festplatte, Speicherkartenleser, WLAN und HDMI für rund 600,- Euro kommen. Die vom Handel für Anfang 2007 erwartete "kleinere" Variante beinhaltet für 500,- Euro zwar nur eine 20-GByte-Festplatte, lässt sich aber aufrüsten - auch hier kann jede beliebige 2,5-Zoll-Festplatte verwendet werden, per USB lassen sich zudem Speicherkartenleser und WLAN nachrüsten. Nur HDMI lässt sich laut Sony Computer Entertainment nicht nachträglich einbauen.

Inhalt:
  1. PlayStation 3 - Werden auch die Spiele hochpreisig?
  2. PlayStation 3 - Werden auch die Spiele hochpreisig?

Die im Vergleich zur Xbox 360 hoch anmutenden Preise sorgen für viel Kritik, allerdings hält Sony Computer Entertainment Deutschland dagegen, dass es in den nächsten Monaten keinen günstigeren Blu-ray-Disc-Player als die PlayStation 3 geben wird - herkömmliche Abspielgeräte für Blu-ray-Filme werden voraussichtlich bei Erscheinen 800,- Euro oder mehr kosten. Die Xbox 360 habe zudem kein HD-DVD-Laufwerk integriert, es müsse als externes Zubehör erworben werden. Dennoch wird die Xbox 360 auf absehbare Zeit die günstigste Konsole mit hochauflösender Grafik sein, auch wenn ihr HDMI fehlen mag.

Letztlich geht es aber um die Spiele. Hier hat die Xbox 360 einen ordentlichen Vorsprung, zumal die Entwickler mit der Hardware schon vertrauter sind. Allerdings werden die wirklichen Blockbuster-Titel für die Microsoft-Spielekonsole noch bis 2007 auf sich warten lassen - beispielsweise Halo 3 oder Mass Effect. Die PlayStation 3 muss aber nicht nur mit der Xbox 360, sondern auch mit dem voraussichtlich ebenfalls im November 2006 erscheinenden GameCube-Nachfolger Wii konkurrieren.

PlayStation 3 - Werden auch die Spiele hochpreisig? 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

hahaausgelacht 18. Mai 2008

lutschdienudel 10. Okt 2007

Lass es lieber, der Ofen brennt zu stark bei diesem Thema.

iownyamum 25. Jul 2006

weis du bibabuzelkind, in jedem deiner posts steht nur kinderdreck, du und deine billige...

user 14. Jul 2006

Hallo bitte besucht doch mal meine tolle hompage es gibt alles über die playstation 1,2...

Darkling71 08. Jul 2006

Gerüchten zufolge soll ganu dies auch geschehen, genauers weiß man wahrscheinlich...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /