Abo
  • Services:
Anzeige

Frankreich: Virgin wegen Musikpiraten verurteilt

600.000 Euro Schadensersatz wegen Verkauf des Madonna-Titels "Hung Up"

Die französische Musikladen-Kette Virgin France ist wegen des illegalen Online-Vertriebs eines Madonna-Liedes zu Schadensersatz in Höhe von 600.000 Euro verurteilt worden. Das Geld fließt an den Rechteinhaber Warner Music sowie die Telekom-Unternehmen France Telecom und Orange.

France Telecom und Orange hatten mit Warner Music ein Exklusivabkommen über den einwöchigen Online-Vertrieb des Titels "Hung Up" im Oktober des vergangenen Jahres abgeschlossen. Für die Exklusivrechte zahlten sie 500.000 Euro an Warner Music. Im Internet wurde der Titel für 1,- Euro und via Mobiltelefon für 1,50 Euro angeboten.

Anzeige

Virgin-Mitarbeiter luden den Song herunter, kurz nachdem er online verfügbar war, entfernten den DRM-Schutz und boten den Titel anschließend über den eigenen Online-Shop zum Kauf an. Um den DRM-Schutz zu entfernen, wurde der Titel analog abgespielt und wieder digitalisiert.

Virgin-Chef Jean-Noël Reinhardt erklärte im Oktober 2005, dass das Unternehmen gegen exklusive Vertriebsabkommen sei. Auf dieser Linie verteidigte sich Virgin auch vor Gericht. Man habe ausschließlich im Interesse der Konsumenten gehandelt, so das Unternehmen.

Hervé Payan von France Telecom mochte dieser Argumentation nicht folgen. Gegenüber der International Herald Tribune erklärte er: "Dies ist ein erstaunlicher Fall von Piraterie durch ein respektiertes Unternehmen. Virgin verhielt sich einfach surreal."

Den Telekom-Unternehmen wurden vom Gericht jeweils 250.000 Euro, Warner Music 100.000 Euro Schadensersatz zugesprochen. Warner Music zeigte sich mit der Gerichtsentscheidung zufrieden - die eigenen Rechte und die der Künstler seien verteidigt worden. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
ofenrohr 04. Jul 2006

Surreal bedeutet nichts Anderes als unwirklich oder traumhaft. In wieweit man das nun mit...

Der genervte Keks 04. Jul 2006

Dieser Fall hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Privatkopien zu tun. Bei einer...

Der Keks 03. Jul 2006

wurden aufgrund unerlaubter Veröffentlichung (Upload) verurteilt, nicht wegen des...

Semantik0r 03. Jul 2006

Nur zur Anregung nochmal über eure Überschrift nachzudenken :)

JTR 03. Jul 2006

Ach darum hat allofmp3 dazumal das Album nicht sofort veröffentlicht ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Software & Support Media GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    nicoledos | 12:44

  2. Re: Die Forderungen der Auto-Lobby sind so absurd...

    xMarwyc | 12:41

  3. Re: Bin ungern ein Spielverderber

    DerSchwarzseher | 12:39

  4. Habe noch nie verstanden...

    Moridin | 12:32

  5. Re: SMR klackert

    renegade334 | 12:31


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel