Abo
  • Services:

Vanilla - Schlanke Forensoftware in Version 1

Quelloffenes, standardkonformes und mehrsprachiges Webforum

Vanilla ist ein schlankes Webforum, das vor allem durch die Abwesenheit von Funktionen glänzt, die so manch anderes Forum überladen. Der Fokus der Entwickler liegt vor allem auf Übersichtlichkeit und der damit verbundenen einfachen Benutzbarkeit des Forums.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Webforensoftware Vanilla von Mark O'Sullivan wirkt auf den ersten Blick ungewohnt, vor allem wenn man Schwergewichte wie etwa phpBB gewohnt ist. Es gibt keine Forenübersicht (Kategorien) auf der Startseite, stattdessen sieht man eine Übersicht aller aktuellen Diskussionen. Die Übersicht zu den einzelnen Foren findet sich erst einen Klick weiter.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Von Haus aus ist Vanilla sehr schlank und laut Sullivan darauf ausgelegt, schnell und leicht erweiterbar zu sein. Bereits jetzt können Administratoren aus 60 Erweiterungen wählen. Unter der Haube nutzt das Forum zudem valides HTML und macht ausgiebigen Gebrauch von Stylesheets, um Layout und Inhalt voneinander zu trennen, was der Entwicklung von Themes bzw. Styles zugute kommen sollte.

Vor allem auf eine angenehme Bedienung wurde bei der Entwicklung Wert gelegt. Der Einsatz von Ajax erleichtert das Absetzen von Nachrichten. Der Nutzer kann etwa zwischen zwei Textfeldergrößen wählen und sieht eine Vorschau der Nachricht auf Knopfdruck, ohne dass die gesamte Seite neu geladen werden muss. Das "Buzzword" Ajax vermeidet Sullivan jedoch, wenn es um die Beschreibung der Fähigkeiten des Forums geht.

Übersichtlichkeit wird auch durch das Fehlen einiger Funktionen erreicht, die andere Webforen in der Regel mit sich bringen und überladen wirken lassen. So können die Nutzer sich nicht gegenseitig persönliche Nachrichten zuschicken und Unterstützung für Smileys sind in der Standardinstallation ebenfalls nicht vorhanden, Gleiches gilt für einfache Möglichkeiten, Text zu formatieren. Zumindest die letzten beiden Funktionen lassen sich jedoch nachrüsten. Für die Formatierung lässt sich neben einer HTML-Formatierung auch das Textile-System nutzen, für das es ein Vanilla-Add-On gibt.

Das unter der GNU General Public License (GPL) stehende Webforum Vanilla ist knapp 400 KByte groß und kann unter getvanilla.com heruntergeladen werden. Als Mindestvoraussetzung benötigt der Server PHP 4.1 und MySQL 3.23.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

MikeTT 04. Aug 2006

Hallo, gibt es auch AJAX-basierte Forensoftware-Alternativen zu Vanilla? Vanilla ist doch...

jakob_r 06. Jul 2006

Bei Vanilla haben sie das auch bedacht: Vanilla basiert auf ein Framework von bereits...

jakob_r 06. Jul 2006

Ich glaube das liegt z.T. an das Konzept eines Forum (many-zu-many statt 1-zu-1 wie E...

Gnubbellatte 03. Jul 2006

"Der Fokus der Entwickler liegt vor allem auf Übersichtlichkeit und der damit...

dittboy 03. Jul 2006

Nachtrag: ;) Es gibt in dem Forum zwar keine Funktion um sich gegenseiten Private...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /