Online-Rollenspiel Age of Conan erreicht Beta-Phase

Erst im Herbst 2006 dürfen auch Spieler eine spätere Beta-Version erleben

Funcoms Arbeit an "Age of Conan: Hyborian Adventures" schreitet voran: Das Online-Rollenspiel hat es nun in die erste, noch geschlossene Beta-Phase der Entwicklung geschafft.

Artikel veröffentlicht am ,

Age of Conan
Age of Conan
Damit werden erst einmal Funcoms Qualitätssicherungsmitarbeiter und einige ausgewählte Personen das Spiel in Augenschein nehmen. Erst im Herbst sollen mehr externe Tester in die Beta-Version von Age of Conan aufgenommen werden. Entsprechende Anmeldemöglichkeiten für interessierte Spieler werden also noch etwas auf sich warten lassen. Funcom rät dazu, sich für den Conan-Newsletter anzumelden, da dies bessere Chancen auf eine Aufnahme in die spätere Beta-Phase verschafft.

Das Funcom-Team arbeitet seit über zwei Jahren an Age of Conan. Das Ungewöhnliche an Age of Conan ist, dass Spieler darin erst einen Einzelspieler-Part bestehen müssen und erst nach Erreichen der Spielstufe 20 in den Mehrspielerbereich gelassen werden - aber dann Massenschlachten erleben dürfen. Das Spiel zählt Funcom zufolge zu den Vorzeigeprojekten für den Windows-XP-Nachfolger Windows Vista. Dieser erscheint zwar erst im Frühjahr 2007 - Age of Conan ist hingegen weiterhin für Ende 2006 angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Canti 12. Jul 2006

LOL? Das heist einfach nur das auf der AoC verpackung nen dicker "Designt for Windows...

(Alternativ... 04. Jul 2006

Funcom sollte lieber die Engine von Anarchy-Online verbessern. Zeit wirds! ;-) Bei aller...

Sephroy 03. Jul 2006

Sie haben nach wie vor NextGen-Konsole(n) im Auge - mehr ist darüber nicht bekannt.

^Andreas... 03. Jul 2006

Gut, somit wirklich anders als bei EQ2, wo man die Wahl hat zwischen Dia-Show und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kia-Challenge
US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
Von Dirk Kunde

Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
Artikel
  1. Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
    Führung in der IT
    Über das Unentbehrlichsein

    Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
    Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

  2. September 2023: Gemeinnützige Organisationen behalten E-Auto-Förderung
    September 2023
    Gemeinnützige Organisationen behalten E-Auto-Förderung

    Das Bundeswirtschaftsministerium hat bestätigt, dass ab September 2023 neben Privatpersonen auch gemeinnützige Organisationen Fördermittel für E-Autos bekommen.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Neuer MM-Flyer • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /