Abo
  • IT-Karriere:

CrossOver Office für MacOS fast fertig

Veröffentlichung für Ende Juli oder Anfang August 2006 geplant

CodeWeavers plant, seine auf Wine basierende Software CrossOver Office noch im Juli oder August 2006 auch für Intel-Macs zu veröffentlichen. Damit lassen sich dann auch Windows-Applikationen unter MacOS X einsetzen. Für PowerPC-Macs wird es die Software allerdings nicht geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

CrossOver Office basiert auf der Software Wine, die das Windows-API unter Linux nachbildet. CodeWeavers hat seine Lösung nun auf MacOS X portiert, wobei die Lösung auf x86-Prozessoren beschränkt ist, da sie nativ ausgeführt wird und Windows-Software derzeit kaum für andere Hardware-Architekturen zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Auf der Produktseite verspricht CodeWeavers nun, CrossOver Office für MacOS X noch im Juli oder Anfang August 2006 auszuliefern. Die Software soll alle Programme unterstützen, die auch mit der Linux-Version laufen. Zusätzlich möchte CodeWeavers auch einige Spiele unterstützen.

Noch lässt sich das Programm nicht vorbestellen, bei CodeWeavers kann man sich allerdings noch als Betatester bewerben. Bei Erscheinen soll CrossOver Office knapp 60,- US-Dollar kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  2. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 39€
  4. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

Lord 03. Jul 2006

Warten wirs ab,was daraus wird.Klar Spielen wird ja auch mangels 3d Treibern von...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
    •  /