Abo
  • Services:

Handy-Armbanduhr, zum Diktat bitte

Uhr mit Sprachwahl wandelt für SMS-Versand Gesprochenes in Text

SMS Technology hat eine Armbanduhr entwickelt, die auch als Handy dient. Die m300 soll lediglich so groß sein wie eine gewöhnliche Herrenuhr und trotzdem Platz für eine SIM-Card, ein eingebautes Mikrofon und Lautsprecher bieten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Handyuhr von SMS Technology
Handyuhr von SMS Technology
Der Hersteller scheint ganz auf Sprachsteuerung zu setzen: So beherrscht die Uhr Sprachwahl und wandelt Sprache zu Text fürs SMS-Versenden. Zum Telefonieren sind ein Mikrofon und Lautsprecher in die Uhr eingebaut. Der australische Anbieter macht jedoch keine Angaben dazu, welche GSM-Netze die Uhr unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Der Speicher der Uhr fasst 99 Kontakte, via Bluetooth oder USB kann man sie mit einem PC verbinden. Außerdem ist die Uhr, wie sich das für ein Zeiteisen gehört, wasserdicht. Bescheiden muss sich der Anwender bei den Akkulaufzeiten: So soll die Handyuhr laut Anbieter nur 2 Stunden Gespräch verkraften und gut 8 Tage im Stand-by verharren.

Die Uhr kann über das Internet bereits vorbestellt werden und soll 499,- US-Dollar (etwa 400,- Euro) kosten. Die Auslieferung beginnt dann erst im Januar 2007.

Nachtrag vom 3. Juli 2006 um 16:25 Uhr:
Aufgrund eines Umrechnungsfehlers war zunächst ein falscher Preis von umgerechnet 300,- Euro genannt worden. Die Preiangabe von rund 400,- Euro wurde entsprechend korrigiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 99,98€

s.horn 18. Jan 2008

...ich muss es Euch leider sagen... Bei mir könnt Ihr auch Handy-Uhren bekommen !!!

esmoker 04. Sep 2007

Die Uhr gibts z.B. bei ebay.

Peters 09. Feb 2007

Die Firma bietet seit Julu 2006 die Uhr im Internet an, klar 100% zum Weihnachten 2006...

some_reader 04. Jul 2006

Es war auch langsam Zeit! Grundsätzlich finde ich die Idee, die PIM- und...

rbugar 04. Jul 2006

Ich denke etwa 99% der Bevölkerung verstehen unter einer "wasserdichten" Uhr, dass man...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /