• IT-Karriere:
  • Services:

Technology Preview von Qt 4.2 verfügbar

Neues Grafik-Framework

Trolltech hat eine Vorabversion des C++-Frameworks Qt 4.2 veröffentlicht, die einige neue Funktionen für die 2D-Grafikprogrammierung bringt. Damit wird das alte Canvas aus Qt 3 ersetzt. Auch das QtDBus-Modul ist nun enthalten, mit dem sich unter Unix-Systemen die D-Bus-Bibliothek zur Prozesskommunikation nutzen lässt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Technology Preview soll Entwicklern zeigen, was für neue Funktionen in der nächsten Qt-Version verfügbar sein werden. Dazu zählt das Graphics-View-Framework, das umfangreiche Funktionen zur 2D-Grafikprogrammierung bietet. So lassen sich unter anderem Elemente mit Anti-Aliasing rendern und auch OpenGL kann verwendet werden. Mit Qt 4.2 soll es zudem einfacher sein, Anwendungen zu schreiben, die sich an die verwendeten Desktop-Themes anpassen, besonders in Hinblick auf die Verwendung von Qt-Anwendungen unter GNOME.

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

Neu ist auch ein Framework zur automatischen Textvervollständigung und Widgets lassen sich nun mit Stylesheets gestalten. Die dafür verwendete Syntax soll der von Cascading Style Sheets (CSS) ähneln. Ferner sind neue Widgets enthalten, unter anderem um Kalender darzustellen. Das QtDBus-Modul dient außerdem zur Kommunikation zwischen Prozessen über die D-Bus-Bibliothek und auch die Entwicklungsplattform für Embedded-Linux Qtopia Core erhielt einige Verbesserungen.

Alle Änderungen im Detail erklärt Trolltech in der Dokumentation. Die Technology Preview von Qt 4.2 steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Anonymer Nutzer 03. Jul 2006

Ich denke es gibt 2 Entwicklerversionen. Eine zu KDE 3 und eine zu KDE 4.


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /