Qimonda liefert erste Notebook-Speicher mit DDR3

SO-DIMMs gehen an ATI zur Chipsatzentwicklung

Der Infineon-Ableger Qimonda hat die nach eigenen Angaben weltweit ersten SO-DIMMs mit DDR3-Speicher hergestellt. Das Unternehmen will die Speichermodule für Notebooks nun an ATI in Muster-Stückzahlen liefern, um die Entwicklung von Chipsätzen anzukurbeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Warum sich Qimonda für den Start der Kommerzialisierung von DDR3 ATI als Partner ausgesucht hat, gab das Unternehmen nicht bekannt. Auch die Entwicklung der SO-DIMMs selbst stammt nicht vollständig von Qimonda, die Module wurden zusammen mit Nanya fertig gestellt.

Stellenmarkt
  1. Principal Project Manager IT "S / 4HANA Transformation" (m/w/d)
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg
Detailsuche

SO-DIMM mit DDR3
SO-DIMM mit DDR3
Sie bestehen aus acht 512-MBit-Chips, einer der Riegel fasst damit 512 MByte. DDR3-Speicher ist durch seinen von 1,8 Volt bei DDR2 auf 1,5 Volt reduzierten Spannungsbedarf für Notebooks besonders interessant. Die Speicher erreichen eine durch einen Prefetch von 8 statt bisher 4 Bits effektive Datenraten von 800 oder 1.067 MHz.

Qimonda rechnet mit einer Massenproduktion von DDR3-SO-DIMMs und passenden Chipsätzen im Jahr 2007. Schon 2008 soll, so eine Studie der Marktforscher von DRAM Exchange, der Anteil an DDR3 an der gesamten Produktion 30 Prozent betragen und 2009 soll DDR3 die meistverkaufte Speichertechnik sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Wurstloch 10. Jul 2006

www.qimonda.com: The components are twice as fast as today's highest speed DDR2 memory...

Phlexonance 03. Jul 2006

Indirekt hat es etwas damit zu tun. Datenrate ist ja bit mal frequenz, ergo bit pro...

Nico Ernst 30. Jun 2006

So laut nun auch wieder nicht - aber Danke für den Hinweis, war bereits korrigiert.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /