• IT-Karriere:
  • Services:

Frauen dominieren Spielemarkt - auf dem Handy

Rate- und Kartenspiele stehen hoch im Kurs

59 Prozent aller Handyspieler sind Frauen. Dies fand das Marktforschungsunternehmen Parks Associates in seiner Studie "Electronic Gaming in the Digital Home" heraus. Dabei spielen knapp zwei Drittel der Frauen mindestens 1 bis 4 Stunden pro Monat.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Marktforscher vermuten, dass die Art der Spiele, die aufs Handy geladen werden, der Spielleidenschaft von Frauen entgegenkommt. So soll das schöne Geschlecht laut Parks Associates auch im Internet eher Karten- oder Ratespiele bevorzugen. Männer dagegen begeistern sich mehr für Action- und Rollenspiele.

Damit sind Frauen die treibende Kraft bei der Entwicklung von Handyspielen und die Industrie täte gut daran, sich an den Vorlieben insbesondere der weiblichen Klientel zu orientieren, empfiehlt John Barrett, Chef bei Parks Associates, um die Umsätze bei Handyspielchen in Zukunft weiter zu steigern. Die Studie bezieht ihre Zahlen aus einer Beobachtung von 2.000 Spielern mit Internetzugang in den USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Persona 4 Golden: Deluxe Edition für 14,99€, Alien: Isolation - The Collection für 9...
  2. 27,99€
  3. 3,99€

LOLER 05. Jul 2006

Vor nicht allzulanger Zeit war das wirklich mal so :) Ich erinner mich noch an den...

The Tank 03. Jul 2006

Bist bloss neidisch weil keine mit dir spielen will.

deradam 30. Jun 2006

hehe

Hänker 30. Jun 2006

pff, ich find sie gut


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /