• IT-Karriere:
  • Services:

Schlüsselanhänger nimmt Musik zur Lied-Identifikation auf

MusicMarker NOW identifiziert Kurzaufnahmen zu Hause am PC

Der Musikerkennungsdienst MusicMarker hat einen kleinen Schlüsselanhänger neu im Angebot, der auf Knopfdruck Musikschnipsel aufnimmt und zu Hause über den PC Kontakt mit MusicMarker aufnimmt, um das unbekannte Lied zu identifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der MusicMarker NOW nimmt über das eingebaute Mikrofon einen 10-Sekunden-Clip auf. Sobald man wieder am heimischen PC ist, identifiziert die MediaManager-Software den aufgezeichneten Track und nennt Titel und Interpret. Angeschlossen wird das an ein Tamagotchi erinnernde Gerät per USB. Über ein LC-Display informiert er über die Aufnahmedauer und die Anzahl der bereits aufgezeichneten Clips.

MusicMarker NOW
MusicMarker NOW
Stellenmarkt
  1. Omikron Data Quality GmbH, Berlin, Pforzheim
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

Die mitgelieferte Windows-Software bietet neben Titel und Interpret auch Links zu Shops an, bei denen man entweder mehr über seine neugefundene Musik erfahren oder aber gleich das Lied, das gesamte Album oder weitere CDs des Künstlers erstehen kann.

Der kostenlose Zugang zum MusicMarker-Dienst wird mit Hilfe eines Logins möglich, das dem Gerät beiliegt. Die Nutzung ist kostenlos, für den One will MusicMarker knapp 15,- Euro haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. 439,99€

ThadMiller 01. Jul 2006

Das Problem hast du bei jedem Sender denk ich. Geht mir auch so in der Arbeit (Bayern3...

tribal-sunrise 30. Jun 2006

die Idee find ich ja nicht schlecht (auch wenn ich jetzt keinen Bedarf dafür hätte) aber...

sbsb 30. Jun 2006

wird die Arbeit dadurch leichter. Haben eh keine Ahnung von Musik. Nur Vorsicht wenn der...

bpm 30. Jun 2006

crash test dummies - mmm mmm mmm mmm :D

Musicbrain 30. Jun 2006

Etwas OT: www.musicbrainz.org


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /