Ricoh mit kompaktem 6-Megapixler mit 130 Gramm Gewicht

Caplio RR660 mit wenig manuellen Eingriffmöglichkeiten

Ricoh hat mit der Caplio RR660 den Nachfolger der RR630 vorgestellt. Die neue Kamera bietet eine Auflösung von 6,16 Megapixeln und ist mit einem optischen 3fach-Zoom mit 34 bis 102 mm Brennweite (KB) ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Ricoh Caplio RR660
Ricoh Caplio RR660
Gegenüber dem Vorgängermodell RR630 ist die neue Kamera etwas leichter und kleiner und mit einem größeren Display mit einer Diagonale von 2,4 Zoll und 110.000 Pixeln Auflösung ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) Windows Server / Active Directory
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Junior Information Security Manager (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München
Detailsuche

Die Einstellung der Lichtempfindlichkeit kann der Kamera-Elektronik überlassen werden oder zwischen ISO 64, 100 und 200 manuell gewählt werden. Das eingebautes Blitzlicht erhellt die nähere Umgebung von 0,6 bis 2,4 m (Weitwinkel) bzw. 0,6 bis 1,8 m im Telebereich. Die Scharfeinstellung wird per Autofokus, Makrostellung oder der Unendlich-Einstellung vorgenommen.

Ricoh Caplio RR660
Ricoh Caplio RR660
Beim Weißabgleich kann man sich auf die Automatik der Caplio RR660 verlassen oder einige Vorwahleinstellungen aussuchen. Eine manuelle Festlegung des Weißpunktes ist nicht möglich. Eine Video-Aufnahmefunktion, die mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln und 20 Bildern pro Sekunde arbeitet, wurde ebenfalls integriert.

Die Kamera verfügt über einen 16 MByte großen internen Speicher. Darüber hinaus lassen sich SD-Speicherkarten benutzen. Die Kamera misst 87 x 25,5 x 60 mm und wiegt etwa 130 Gramm.

Die Stromversorgung geschieht durch zwei Alkali-Mangan-Batterien oder NiMH-Akkus. Mit Batterien sind nach CIPA-Messmethode nur ungefähr 65 Aufnahmen möglich. Ein USB-Anschluss kann zum Datenaustausch mit dem Rechner genutzt werden. Außerdem steht ein Video-Audio-Ausgang zur Verfügung.

Die Ricoh Caplio RR660 soll ab Juli 2006 für 229,- Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

jaydee72 30. Jun 2006

EBEN!! Und überhaupt, wozu braucht ein Normalanwender solche Pixelmengen...? Antwort...

versis 30. Jun 2006

ISO 200, Blitzreichweite 2,4m, Videos mit 320x240? Dafür sind 229 Euro einfach...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /