Abo
  • IT-Karriere:

Durchgespült: Google Reader kriegt eine Ajax-Kur

Erhöhte Benutzerfreundlichkeit und neue Management-Funktionen

Die Oberfläche des Online-Feed-Readers Google Reader ist gründlich renoviert worden. Die Einstellungsseite kann nun auch umfangreiche Feed-Sammlungen in einem Rutsch editieren und mit Labeln versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem Klick lässt sich so allen oder mehreren ausgewählten Feeds ein Label zuweisen bzw. entfernen. Dies spart gerade bei umfangreichen Sammlungen Zeit.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Bei den Einstellungen hört die Renovierung natürlich nicht auf - beispielsweise ist der Menüpunkt "Labels" in der Feed-Ansicht hinzugekommen. Damit lassen sich die entsprechend verschlagworteten Feeds herausfiltern.

Mit den Buchstaben "k" und "j" kann man innerhalb der einzelnen Feed-Beiträge vor- und zurückschalten und so auf die Mausklickerei verzichten. Insgesamt betrachtet wurde durch den Relaunch die Benutzerfreundlichkeit des Google Reader deutlich verbessert - durch den vermehrten AJAX-Einsatz ist die Reaktionsgeschwindigkeit der Webanwendung zudem gesteigert worden.



Anzeige
Hardware-Angebote

MikeTT 04. Aug 2006

Google Reader ist gut gemacht finde ich. Weitere AJAX-Anwendungsbeispiele gibts zu Hauf...

Frell 30. Jun 2006

Hm? Im Artikel steht nichts davon das der Reader nun auf AJAX baut, sondern das einfach...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /