• IT-Karriere:
  • Services:

Solaris 10 soll Xen 2007 unterstützen

OpenSolaris schon früher mit Virtualisierungslösung

Die Virtualisierungstechnik Xen soll Mitte 2007 in dem Unix-Betriebssystem Solaris 10 verfügbar sein, berichtet das IT-Magazin eWeek. Bis Ende des Jahres soll Xen schon Einzug in das freie OpenSolaris halten, bevor es dann im nächsten Jahr auch in Solaris gelangt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Noch im Juli 2006 will Sun dem OpenSolaris-Projekt Quelltext übergeben, mit dem Xen integriert und damit die Domäne 0 eingeführt wird, die unpriviligierten Domänen Speicherplatz und Ähnliches zur Verfügung stellt. Dazu wird das Projekt Solaris Dom0 genutzt, erklärte laut eWeek.com Suns CTO Tim Marsland auf einer Presseveranstaltung in San Francisco. Solaris Dom0 unterstützt 32- und 64-Bit-Linux sowie Solaris DomU, die unpriviligierten Domänen, die nicht direkt auf die Hardware zugreifen dürfen. Innerhalb der nächsten vier Monate soll OpenSolaris volle Xen-Unterstützung erhalten.

Bis Mitte 2007 soll Xen dann auch in Solaris 10 gelangen, was Sun an sich schon für Ende 2005 versprochen hatte. Support für Xen in Solaris 10 soll es laut Marsland sowohl von Sun direkt als auch von XenSource, der Firma hinter Xen, geben. Damit unterstützt Sun eine weitere Virtualisierungstechnik neben der eigenen Container-Lösung. Auch mit VMware arbeitet Sun eng zusammen, um den Kunden so die Wahl zwischen verschiedenen Lösungen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

MarJak 30. Jun 2006

Hallo ich habe ein Problem bei der installation von Solaris 10 1/06 und auch 6/06 Der...

Sportdirektor KGB 30. Jun 2006

Wann ist das denn gewesen? Als es Caro-Kaffe nur auf Bezugsmarken gab? Also 1946 oder so ..


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /