Solaris 10 soll Xen 2007 unterstützen

OpenSolaris schon früher mit Virtualisierungslösung

Die Virtualisierungstechnik Xen soll Mitte 2007 in dem Unix-Betriebssystem Solaris 10 verfügbar sein, berichtet das IT-Magazin eWeek. Bis Ende des Jahres soll Xen schon Einzug in das freie OpenSolaris halten, bevor es dann im nächsten Jahr auch in Solaris gelangt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Noch im Juli 2006 will Sun dem OpenSolaris-Projekt Quelltext übergeben, mit dem Xen integriert und damit die Domäne 0 eingeführt wird, die unpriviligierten Domänen Speicherplatz und Ähnliches zur Verfügung stellt. Dazu wird das Projekt Solaris Dom0 genutzt, erklärte laut eWeek.com Suns CTO Tim Marsland auf einer Presseveranstaltung in San Francisco. Solaris Dom0 unterstützt 32- und 64-Bit-Linux sowie Solaris DomU, die unpriviligierten Domänen, die nicht direkt auf die Hardware zugreifen dürfen. Innerhalb der nächsten vier Monate soll OpenSolaris volle Xen-Unterstützung erhalten.

Bis Mitte 2007 soll Xen dann auch in Solaris 10 gelangen, was Sun an sich schon für Ende 2005 versprochen hatte. Support für Xen in Solaris 10 soll es laut Marsland sowohl von Sun direkt als auch von XenSource, der Firma hinter Xen, geben. Damit unterstützt Sun eine weitere Virtualisierungstechnik neben der eigenen Container-Lösung. Auch mit VMware arbeitet Sun eng zusammen, um den Kunden so die Wahl zwischen verschiedenen Lösungen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MarJak 30. Jun 2006

Hallo ich habe ein Problem bei der installation von Solaris 10 1/06 und auch 6/06 Der...

Sportdirektor KGB 30. Jun 2006

Wann ist das denn gewesen? Als es Caro-Kaffe nur auf Bezugsmarken gab? Also 1946 oder so ..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  2. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

  3. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /