Solaris 10 soll Xen 2007 unterstützen

OpenSolaris schon früher mit Virtualisierungslösung

Die Virtualisierungstechnik Xen soll Mitte 2007 in dem Unix-Betriebssystem Solaris 10 verfügbar sein, berichtet das IT-Magazin eWeek. Bis Ende des Jahres soll Xen schon Einzug in das freie OpenSolaris halten, bevor es dann im nächsten Jahr auch in Solaris gelangt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Noch im Juli 2006 will Sun dem OpenSolaris-Projekt Quelltext übergeben, mit dem Xen integriert und damit die Domäne 0 eingeführt wird, die unpriviligierten Domänen Speicherplatz und Ähnliches zur Verfügung stellt. Dazu wird das Projekt Solaris Dom0 genutzt, erklärte laut eWeek.com Suns CTO Tim Marsland auf einer Presseveranstaltung in San Francisco. Solaris Dom0 unterstützt 32- und 64-Bit-Linux sowie Solaris DomU, die unpriviligierten Domänen, die nicht direkt auf die Hardware zugreifen dürfen. Innerhalb der nächsten vier Monate soll OpenSolaris volle Xen-Unterstützung erhalten.

Bis Mitte 2007 soll Xen dann auch in Solaris 10 gelangen, was Sun an sich schon für Ende 2005 versprochen hatte. Support für Xen in Solaris 10 soll es laut Marsland sowohl von Sun direkt als auch von XenSource, der Firma hinter Xen, geben. Damit unterstützt Sun eine weitere Virtualisierungstechnik neben der eigenen Container-Lösung. Auch mit VMware arbeitet Sun eng zusammen, um den Kunden so die Wahl zwischen verschiedenen Lösungen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

MarJak 30. Jun 2006

Hallo ich habe ein Problem bei der installation von Solaris 10 1/06 und auch 6/06 Der...

Sportdirektor KGB 30. Jun 2006

Wann ist das denn gewesen? Als es Caro-Kaffe nur auf Bezugsmarken gab? Also 1946 oder so ..



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /