• IT-Karriere:
  • Services:

Bibliothek ++Skype 1.0 erschienen

C++-Bibliothek für plattformunabhängige Skype-Add-ons

Die freie Bibliothek ++Skype ist jetzt in der Version 1.0 verfügbar. Damit lassen sich plattformunabhängige Add-ons für die VoIP-Software Skype programmieren, was ++Skype deutlich vereinfachen soll. Die neue Version unterstützt zusätzliche Skype-Objekte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die von der russischen Firma Ice Brains Software angebotene Bibliothek soll die Entwicklung von Add-ons im Vergleich zu der Arbeit mit dem Skype-API deutlich vereinfachen. Während das API noch auf eine alte Version der D-Bus-Bibliothek setzt, soll ++Skype Programmierern moderne Designs der C++-Entwicklung zugänglich machen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Die Version 1.0 unterstützt nun auch Suchkommandos und die Kommunikation zwischen verschiedenen Anwendungen. Zudem lassen sich mit ++Skype 1.0 die Skype-Objekte User und UserManager, Chat und ChatManager sowie AudioSettings nutzen. Ferner unterstützt die neue Version Visual Studio 2005, darüber hinaus aber auch weiterhin GCC und MinGW als Build-Umgebung. Zusätzlich zu der Version 1.0 haben die Entwickler auch ein Tutorial veröffentlicht.

Da ++Skype plattformunabhängig ist, sollen sich die Linux- und Windows-Versionen eines Add-ons aus einer Codebasis erstellen lassen - komplett ohne weitere Anpassungen. Falls sich das Skype-API ändert, soll es reichen, eine neue Version von ++Skype herunterzuladen und das eigene Projekt neu zu kompilieren. Änderungen am Quelltext würden so überflüssig. Um grafische Add-ons zu entwickeln, lässt sich zudem das wxWidget-Toolkit einsetzen.

Ice Brains bietet ++Skype kostenlos zum Download an, die Software unterliegt den Bestimmungen der LGPL.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,75€
  2. 27,99€

fastfreitag 29. Jun 2006

kannst du lesen? NEIN


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
    BVG
    Lieber ungeschützt im Nahverkehr

    In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel

    1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
    2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
    3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

      •  /