nUbuntu 6.06 - Netzwerk-Ubuntu ist fertig

Distribution bietet Plattform für Sicherheitstests

Nachdem Ubuntu 6.06 pünktlich erschien, ist nun auch das inoffizielle Projekt nUbuntu 6.06 fertig. Die Linux-Distribution versteht sich als Plattform für Netzwerk- und Sicherheitstests und erweitert die mitgelieferten Pakete zu diesem Zweck um entsprechende Software.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

nUbuntu 6.06
nUbuntu 6.06
Erstmals wurde nUbuntu im Januar 2006 vorgestellt und liegt nun in der fertigen Version 6.06 vor. Wie auch Ubuntu setzt nUbuntu auf den Linux-Kernel 2.6.15 und X.org 7.0, nutzt allerdings statt GNOME den schlanken Window-Manager Fluxbox. Als Webbrowser nutzt nUbuntu Mozilla Firefox 1.5.0.4 und liefert Gvim als grafischen Editor mit.

Stellenmarkt
  1. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
  2. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
Detailsuche

Da nUbuntu jedoch für Sicherheits- und Netzwerktests gedacht ist, sind vor allem entsprechende Pakete enthalten. So liefert nUbuntu 6.06 beispielsweise Aircrack-ng zum Prüfen von drahtlosen Netzwerken mit. Ferner sind Bluesnarfer und Cisco Exploiter enthalten. Darüber hinaus liefert nUbuntu auch verschiedene Testprogramme für Samba, SQL- und DNS-Server mit. Eine vollständige Liste gibt es auf der Projektseite.

Die Distribution steht ab sofort in Form eines ISO-Images zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Frell 30. Jun 2006

Wenn nicht du, dann ein anderer ;) Das funktioniert so nicht. Die verschiedenen...

Abkürzung 30. Jun 2006

Könnt ihr das nicht irgendwie anders abkürzen? DaSL oder DSLi oder sowas? Wenn ich lese...

WManager 30. Jun 2006

Finde es aber fraglich, wenn man einen Windowmanager nur wegen eine Themes wechseln...

JB_knows 30. Jun 2006

Doch, so eine Art Rückzweig gibt es - die Leute um Mark Shuttleworth haben da viel Zeit...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /