• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu entwickelt integrierten Chip für WiMAX

Markteinführung Ende 2007 erwartet

Im Rahmen eines Fachkongresses in den USA hat Fujitsu sein erstes System-on-a-Chip (SoC) für den drahtlosen Weitverkehrsfunk WiMAX vorgestellt. Der Baustein vereint die beiden wichtigsten Teile einer Netzwerkkomponente und soll so wenig Strom verbrauchen, dass er auch in mobile Geräte passt.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu hat den neuen Chip auf der derzeit stattfindenden "Wireless Communications Association Conference 2006" erstmals gezeigt. Das SoC vereint die Signalverarbeitung (MAC) mit dem Funkteil (MAC). Der noch namenlose Baustein soll in 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt werden und zum Standard 802.16e-2005 kompatibel sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Der Chip kann damit in Frequenzbändern von 2 bis 6 GHz funken, je nach den örtlichen rechtlichen Gegebenheiten. Bisher scheitert eine weltweite Verbreitung von WiMAX unter anderem noch an den stark unterschiedlichen Regulierungen des Funkspektrums. In Deutschland gibt es noch kein einheitliches Band, das für WiMAX zugeteilt wäre. So macht Fujitsu auch noch keine Angaben zu Reichweite und Datenübertragungsrate seines Bausteins, als 16e-Gerät sollte er aber mit bis zu 108 MBit/s funken können - bisherige Lösungen nach früheren WiMAX-Standards erreichen meist unter 5 MBit/s.

Erste Muster des Bausteins will Fujitsu im ersten Quartal 2006 an Gerätehersteller ausliefern. Für das dritte Quartal 2007 rechnet Fujitsu dann mit seriennahen Produkten wie PC-Cards für Notebooks. Diese will der Halbleiterhersteller selbst dem WiMAX-Forum zur Prüfung vorlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  4. 72,90€ (Bestpreis)

Bässerwisser 29. Jun 2006

Aha. Nur ist Q1/2006 vor knapp 3 Monaten zu Ende gegangen. Vermutlich meint ihr Q1/2007...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    •  /