Abo
  • IT-Karriere:

RoundTable: Microsoft mit 360-Grad-Konferenzkamera

Rundum-Aufnahme als Teil des VoIP- und Videokonferenz-Angebotes

Microsoft hat zur Vorstellung seiner neuen Unified-Messaging-Strategie, bei der man auch mit Hardware-Herstellern wie Motorola, HP und Siemens zusammenarbeiten will, eine ganz besondere Videokonferenz-Kamera als Prototyp vorgestellt. Die RoundTable-Kamera nimmt - einmal auf den Tisch gestellt - alles rund um sie herum auf. So können gleich mehrere Personen am Tisch gefilmt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft RoundTable
Microsoft RoundTable
Mit der passenden Software kann dann den virtuellen Teilnehmern der Konferenz das Bild des gerade Sprechenden auf dem Bildschirm eingeblendet werden. Wahlweise kann auch eine Panorama-Ansicht aller Teilnehmer nebeneinander angezeigt werden, was die sonst ständig notwendigen Kameraschnitte ad acta legt, die eventuell auch für Ablenkungen sorgen können.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Das RoundTable-Gerät scheint mehrere Kameras in einem Kranz zu integrieren, die nicht direkt auf die Teilnehmer, sondern vielmehr an die Decke gerichtet sind. Das Licht wird mit Hilfe einer umgekehrten Spiegelpyramide in die Optiken gelenkt.

Microsoft RoundTable
Microsoft RoundTable
Auch Dokumente wie Folien und Ähnliches können eingeblendet werden, so dass eine virtuelle Konferenzteilnahme so realistisch wie möglich gestaltet werden kann.

Mit der Entwicklung spezieller Hardware vor VoIP oder Videokonferenzen könnte sich Microsoft zudem von Softphone-Anbietern wie Skype absetzen. Diese haben zwar ihrerseits mit der Geräteindustrie Abkommen geschaffen, doch zielen diese eher auf die Entwicklung von Sprechgarnituren und Telefonapparaten ab.

Bislang ist Microsofts RoundTable-Kamera aber noch ein Prototyp.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. (-60%) 23,99€
  4. 29,99€

Sven Janssen 29. Jun 2006

Die idee ist wirklich nett. So kann ich endlich einmal beobachten was meine 2 Katzen den...

DerÜbersehene 29. Jun 2006

360° auf einem Bildschirm? Stell mal in Quake oder einem anderen 3D-Shooter deiner Wahl...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /