Abo
  • IT-Karriere:

Aluminium-Tastaturen vom Netzteilanbieter Enermax

Enermax nun auch mit Tastaturen

Ab Juli 2006 bringt das Unternehmen Enermax, das bislang für seine Netzteile bekannt war, auch Tastaturen auf den Markt - zuerst das Zweigespann Aurora und Crystal. Die Tastaturen bestehen aus massivem Aluminium und kommen mit einem sehr flachen Profil daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Enermax Tastatur
Enermax Tastatur
Die beiden Tastaturen sind schwarz-silber (Aurora) oder silbern (Crystal) und mit Audio-Anschlüssen und einem 2er-USB-Hub ausgerüstet. Damit die Schreibtische durch die Alutastaturen nicht zerschabt werden, wurden Gummifüße unter die Eingabegeräte geklebt.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Die Status-LEDs sind jeweils blau leuchtend. Angeschlossen werden die beiden Tastaturen per USB. Die Tastaturen messen 407 x 168,5 x 23,5 mm bei einem Gewicht von 1.150 Gramm.

Die Geräte sollen Anfang Juli 2006 auf den Markt kommen. Preise teilte Enermax nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€ (Release am 1. August)
  2. 69,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)
  4. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)

Chatlog 30. Jun 2006

Und wieder was dazugelernt, danke. Nun, ja unsere Klimaanlage ist... ich denke sie...

Anonymer Nutzer 29. Jun 2006

No.1: Wieso muß man eine Desktop-Tastatur auf Teufel-komm-raus ans Layout einer Notebook...

blub 29. Jun 2006

wäre mit nicht bekannt, ein günstiges KVM Switch ist wohl die bessere Lösung.

Munro 29. Jun 2006

Die Crystal ist Silber mit schwarzen Tasten. Von der Aurora gibts es aber 2 Versionen...

lulula 29. Jun 2006

Als Schreibfanatiker werde ich wohl diese herkömmliches-Finger-brech-Layout Tastatur...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /