Spieletest: Guild Wars Factions - Besser als der Vorgänger

Guild Wars Factions
Guild Wars Factions
In kooperativen Missionen geht es darum, gemeinsam zum Ziel zu kommen, wie es auch bei Guild Wars der Fall war. In den mit Factions neu hinzugekommenen "Challenge Missions" gilt es hingegen nur, alleine möglichst viele Punkte zu machen, seinen Highscore zu verbessern und sich darüber mit anderen zu messen. Zumindest einige Missionen der Hintergrundgeschichte sind auch von reinen Spieler-gegen-Spieler-Fans zu absolvieren, da ihre Erfüllung eine Voraussetzung zum Betreten bestimmter Areale schafft. Mitunter treibt dies auch kuriose Blüten: Besetzte Städte lassen Allianz-Mitglieder erst ein, wenn sie eine Mission für die Gegenseite erledigt haben.

Stellenmarkt
  1. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  2. Project Manager (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
Detailsuche

Guild Wars Factions
Guild Wars Factions
In den Spieler-gegen-Spieler-Arenen der ersten Guild-Wars-Version haben Factions-Spieler ihre Vorteile, nicht nur mit den neuen Charakterklassen. Auch die neu hinzugekommenen Fertigkeiten geben einen Vorteil - unter anderem weil ähnliche bis identische Fertigkeiten damit öfter bzw. schneller hintereinander ausgeführt werden können. Damit kommen ambitionierte Spieler-gegen-Spieler-Fans zwar kaum um Factions herum, zwingend erforderlich ist es allerdings nicht. Auch mit dem alten Guild Wars kann man noch Spaß im Kampf gegen Factions-Spieler haben.

Guild Wars Factions
Guild Wars Factions
Guild Wars Factions erschien Ende April 2006 für Windows-PCs und kostet knapp 40 Euro - eine teurere Sammleredition existiert ebenfalls. Der Vorgänger Guild Wars wird nicht vorausgesetzt, die Kapitel sind jeweils eigenständig. Das dritte Kapitel soll mit einem afrikanisch angehauchten Szenario aufwarten, wird aber noch einige Monate auf sich warten lassen. Auf größere Erweiterungen für ältere Guild-Wars-Kapitel braucht nicht gehofft werden, NCSoft hat klar gemacht, dass immer nur das aktuelle Kapitel ergänzt wird - alle anderen werden nur im Rahmen von Spielbalance-Verbesserungen mit gepflegt.

Fazit:
Guild Wars Factions wird seinem Namen gerechter als der Vorgänger - Gilden spielen nun tatsächlich eine Rolle in der Welt und der Wettstreit zwischen Spielern ist spannender geworden. Gelegenheits- und Einzelspieler werden hingegen viele Inhalte gar nicht zu Gesicht bekommen. Für Rollenspielfans bleibt Factions trotz kleiner Ergänzung wie plappernder Nichtspielercharaktere eine Enttäuschung, allerdings erhebt Guild Wars auch nicht Anspruch darauf, ein Online-Rollenspiel zu sein. Wer schnelle, taktische Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe sucht, der ist mit Factions gut bedient.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Guild Wars Factions - Besser als der Vorgänger
  1.  
  2. 1
  3. 2


gast12345 11. Jan 2009

ja kannst du^^ google is ya friend

sosse 02. Mai 2007

rustyy 16. Jul 2006

kann ich eigentlich nur zustimmen. factions ist lang nicht so gut wie gw ... während der...

Picco 30. Jun 2006

Sorry aber seit wann hat denn der Titel was mit dem inhalt zu tuen. Wenn dem so wäre dann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /