• IT-Karriere:
  • Services:

Plextor kündigt seinen ersten Blu-ray-Brenner an

Modell PX-B900A mit IDE-Schnittstelle soll spätestens im Oktober 2006 kommen

Der belgische Hersteller Plextor hat seinen ersten Blu-ray-Brenner für den Einbau in PCs angekündigt. Das Laufwerk kann nicht nur BD-Scheiben, sondern auch alle herkömmlichen DVD- und CD-Medien beschreiben und lesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PX-B900A eignet sich für BD-Rohlinge mit einer oder zwei Schichten und kann somit auf einer Disc 25 oder 50 GByte speichern. Die BD-Rs werden mit 2facher Geschwindigkeit beschrieben, was rund 9 MByte pro Sekunde entspricht. Das vollständige Beschreiben eines 25-GByte-Rohlings dürfte also je nach den Nettokapazitäten rund 40 Minuten dauern. Auch wiederbeschreibbare BR-REs soll der neue Plextor mit zweifacher Geschwindigkeit füllen können.

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin

DVD-R- und DVD+R-Rohlinge beschreibt der Blu-ray-Brenner mit 8facher Geschwindigkeit. DVD+RWs werden mit gleichem Tempo befüllt, bei DVD-RWs ist das Laufwerk langsamer - hier ist auch bisher nur ein 6faches Tempo spezifiziert. Zweischichtige DVD-R/DL versieht der PX-B900 bei 4facher Geschwindigkeit mit Daten. Als einer der wenigen Brenner kann er auch DVD-RAMs beschreiben und kommt dabei auf 5x. Beim Beschreiben von CD-Rs kommt der Plextor-Brenner auf 24x, bei CD-RWs auf 16x.

Das Laufwerk ist für einen normalen 5,25-Zoll-Einschub in Desktop-PCs gedacht und wird über eine IDE-Schnittstelle mit dem Rechner verbunden - S-ATA ist vorerst noch nicht vorgesehen. Den Preis nannte Plextor noch nicht. Auch beim Termin wollte sich der Hersteller noch nicht endgültig festlegen: Im September oder Oktober 2006 soll der PX-B900A aber bei den Fachhändlern stehen. Die ersten bereits bzw. in Kürze lieferbaren Blu-ray-Brenner von Pioneer und LG werden für etwa 850,- Euro im Handel gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

dürüm 29. Jun 2006

hehe, hat was :) wie hiess der film?

Maceo 29. Jun 2006

Na wo soll es denn sonst herkommen. ;) Grüße.


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /