Abo
  • Services:
Anzeige

Apple aktualisiert MacOS X

MacOS X 10.4.7 mit zahlreichen Fehlerkorrekturen

Eine Reihe von Fehlerbereinigungen lässt Apple seinem Betriebssystem angedeihen und hat ein Update auf MacOS X 10.4.7 bereitgestellt. Damit werden vor allem kleinere Fehler in diversen Komponenten von MacOS X korrigiert, so dass das Betriebssystem sowie die dazugehörigen Applikationen nun insgesamt stabiler und zuverlässiger zu Werke gehen sollten.

Auf PowerPC-Systemen konnte es unter MacOS X 10.4.6 passieren, dass sich manche Applikationen nicht starten ließen, was mit dem Update korrigiert werden soll. Auch ein Fehler in iChat betrifft nur die PowerPC-Plattform. Hier funktionierten Videokonferenzen nicht, wenn nicht genügend gemeinsamer Speicher verfügbar war. Zudem dürfen komprimierte Disk-Images nun bis zu 60 GByte groß sein.

Anzeige

Außerdem korrigiert MacOS X 10.4.7 einige Fehler im Zusammenspiel mit AFP-Servern und bringt eine verbesserte Synchronisation von Daten mit Mobiltelefonen von Motorola. Zahlreiche Korrekturen und Verbesserungen hat Apple an der Mail-Applikation, an iChat, der Synchronisation, am Finder, an TextEdit, iCal, Safari, Aperture, dem Disk Utility sowie dem VPN-Client vorgenommen. Zudem enthält das Update alle bislang einzeln angebotenen Sicherheits-Patches.

Apple bietet MacOS X 10.4.7 in Versionen für PowerPC-Systeme und Intel-Macs zum Download an. Zudem stehen Sammel-Updates bereit, die auf Systemen ab MacOS X 10.4 aufgespielt werden können. Neben der Desktop-Ausführung steht auch die Server-Variante bereit und die Updates können über die Software-Aktualisierung des Betriebssystems eingespielt werden.

Für den August 2006 plant Apple eine Vorschau auf die kommende Hauptversion von MacOS X, die den Projektnamen Leopard trägt.


eye home zur Startseite
rüdiger 29. Jun 2006

die struktur und funktion der oberfläche ist grundsätzlich sehr ok. nur die gestaltung...

rüdiger 29. Jun 2006

korrekt. und wenn wir bei dem beispiel bleiben und noch ordner und dateien versteckt...

iBug 29. Jun 2006

Ja was denn nun?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fidor Solutions AG, München
  2. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 15,29€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  2. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  3. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  4. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  5. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  6. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  7. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  8. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  9. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  10. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    Kleba | 11:21

  2. Re: Trump gegen Global Warming

    sundilsan | 11:19

  3. Re: Kleinerer Akku?

    ArcherV | 11:19

  4. Re: Das Wettrüsten ist in vollem Gang

    Trollfeeder | 11:17

  5. Re: Netflix Preise sind falsch

    Topf | 11:16


  1. 11:17

  2. 10:54

  3. 10:39

  4. 10:21

  5. 10:06

  6. 09:51

  7. 09:36

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel