Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenlose Festnetz- und Handy-Telefonate mit Jajah

Anbieter setzt auf Fairness der Nutzer, um Kosten im Griff zu behalten

Weltweit kostenlos in Fest- und Mobilfunknetze telefonieren, das verspricht der Skype-Konkurrent Jajah. Spezielle Software oder ein Headset braucht es dazu nicht, Jajah-Nutzer können das normale Telefon nutzen.

Das junge, ursprünglich aus Österreich stammende Unternehmen wird vom Risikokapitalgeber Sequoia finanziert und das Geld fließt offenbar auch in das neue Angebot kostenloser Telefonate.

Jajah bietet dazu eine webaktivierte Telefonielösung, bei der man im Gegensatz zu Skype und Co. keine Software herunterladen bzw. installieren muss. Auch ein Headset ist nicht nötig - telefoniert wird mit dem normalen Festnetztelefon. Auf der Website von Jajah befinden sich lediglich zwei Texteingabefelder, in die die eigene Telefonnummer und die des gewünschten Gesprächsteilnehmers eingetragen werden müssen, Jajah stellt dann die Verbindung her und ruft beide Teilnehmer an.

Anzeige

Bislang wurden die Telefonate nachträglich in Rechnung gestellt, nun steht das Angebot auch kostenlos zur Verfügung und umfasst Gespräche in die Fest- und Mobilfunknetze der USA, Kanada, China, Hongkong, Singapore und Taiwan. In Australien, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien sind die kostenlosen Gespräche auf das Festnetz beschränkt.

Allerdings kommt das Angebot der kostenlosen Telefongespräche mit einer kleinen Einschränkung daher: Das Angebot gilt nur dann, wenn beide Teilnehmer registrierte und aktive Jajah-Benutzer sind. In Ländern, in denen es keine kostenlosen Telefonate gibt oder wenn jemand ein Nicht-Jajah-Mitglied anruft, werden diese Gespräche nach den jeweilig regulären Tarifen von Jajah abgerechnet.

Zudem ruft Jajah seine Nutzer zum fairen Umgang mit dem Angebot auf, die Nutzer sollen es bitte in Maßen nutzen - nicht mehr als eine Stunde pro Tag bzw. 1.000 Minuten pro Monat. Wer mehr oder länger telefonieren will, sollte bitte die kostenpflichtigen Dienste von Jajah nutzen, nur dann sei das Angebot der kostenlosen Telefonate langfristig zu halten.


eye home zur Startseite
Montano 16. Okt 2006

In Deutschland ist es bisher verboten, unaufgefordert telefonisch Produkte anzubieten

jackH 28. Jun 2006

Wieso wird darüber berichtet? Ich verstehe gar nicht, was da neue ist? Es gab doch schon...

Juluis 28. Jun 2006

Soso, kostenlos telefonieren also... nun möchte ich einen Account erstellen, welcher in...

Niemand 28. Jun 2006

Wenn du das machst (und nicht registriert bist) dann ist der Anruf nicht kostenlos (ich...


Alleskostenlos.ch Blog / 28. Jun 2006

Jajah - Jetzt ganz gratis telefonieren??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  3. Bertrandt Services GmbH, Weil im Schönbuch bei Stuttgart
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    razer | 23:44

  2. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    flow77 | 23:40

  3. Re: SC_Fanatiker

    Eheran | 23:25

  4. Re: Ob Vodafone dann LTE für Drittanbieter...

    ManuPhennic | 23:25

  5. Re: Was sind das für Preise?

    Niaxa | 23:13


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel