Abo
  • Services:

Gimmie - Neues Panel für GNOME 3.0

Neue Startleiste ähnelt dem Dock aus MacOS X

Auf der GNOME-Entwicklerkonferenz GUADEC hat Alex Graveley Gimmie ein neues Panel für die Desktop-Oberfläche GNOME 3.0 näher vorgestellt. Dabei orientiert es sich an dem von MacOS X bekannten Dock und zeigt so nur aktuell geöffnete Programme an. Gimmie integriert aber auch Dokumente und Instant-Messaging-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Gimmie-Leiste
Die Gimmie-Leiste
Gimmie ist bereits seit einiger Zeit in der Mache und steht als Entwicklerversion bereits zum Download bereit. Letztlich soll die neue Startleiste aber erst mit GNOME 3.0 - für das es noch kein Erscheinungsdatum gibt - fest in die Desktop-Oberfläche integriert werden. Gimmie bietet Zugriff auf alle Programme aus dem Systemmenü und zeigt auch die zuletzt benutzten Applikationen in einem extra Fenster an. Zuletzt genutzte Dokumente, Drucker, Netzwerkfreigaben und Ähnliches listet Gimmie ebenfalls auf. In der eigentlichen Menüleiste aber zeigt die Software ausschließlich geöffnete Programme und Dokumente. Ferner integriert Gimmie hier Instant-Messaging-Funktionen und listet geöffnete Chat-Fenster gesondert auf.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Software AG, Darmstadt

Instant-Messaging-Kontakte, Programme und Dokumente, die häufig genutzt werden, lassen sich in der Gimmie-Bar aber auch als Lesezeichen ablegen. Die Gimmie-Leiste erlaubt außerdem sich abzumelden, das System herunterzufahren oder den aktiven Benutzerzugang zu wechseln. Die Programm- und Dokumentenübersichten lassen sich per Klick öffnen und bieten auch eine Suchfunktion.

Nach Angaben des Entwicklers soll Gimmie fester Bestandteil von "Project Topaz", also GNOME 3.0, werden. Inwieweit es dort das bestehende Panel ersetzen wird, ist allerdings nicht bekannt. Wer Gimmie bereits jetzt nutzen möchte, muss sich den Quellcode herunterladen und das Programm selbst kompilieren. Dafür müssen unter anderem die Python-GTK-Bindings installiert sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

sitronen 10. Mär 2009

Das OSX-Dock wurde von Apple ebenfalls geklaut... Zumindest gab es solche Konzepte schon...

fnord 02. Sep 2006

Oh, das sollte meines Wissens nur ein Prototyp sein ...

linux-macht... 28. Jun 2006

Seit 3.xxx aufwärts ist das bei KDE aber nach meiner Erfahrung deutlich besser geworden...

BSDDaemon 28. Jun 2006

Onanie sollte in deinem Kinderzimmer bleiben.

unwichtig! 28. Jun 2006

Gibt es eine Möglichkeit für mich die Kommentare etwas zu selektieren? Ich brauche keine...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /