Abo
  • Services:
Anzeige

Solaris-Update bringt ZFS mit

Open-Source-Datenbank PostgreSQL für Solaris

Sun hat das angekündigte Update für sein Solaris-10-Betriebssystem freigegeben. Die neue Version Solaris 10 6/06 enthält Funktionen, die teilweise innerhalb des OpenSolaris-Projektes entwickelt wurden. Dazu zählt das 128-Bit-Dateisystem ZFS.

In der neuen Solaris-Version unterstützt das Unix-Betriebssystem auch Suns freies Dateisystem ZFS. Dabei handelt es sich um ein 128-Bit-Dateisystem, das laut Sun kommerziellen Dateisystemen überlegen sein soll. Funktionen, wie sie vom Logical-Volume-Manager und RAID bekannt sind, vereint ZFS im Dateisystem, indem es physische Partitionen zu einem so genannten "Pool" zusammenfasst. Darin lassen sich wiederum logische Partitionen anlegen, deren Größe Anwender auch beliebig ändern können. ZFS kann die Partitionsgröße aber auch automatisch ändern, womit Sun den Administrationsaufwand senken möchte.

Anzeige

Ebenfalls hinzugekommen ist das freie Datenbank-Management-System PostgreSQL. Das Update enthält außerdem "Predictive-Self-Healing"-Funktionen für x86- und x86-64-Systeme. In den Kernel integrierte Funktionen sollen drohende Ausfälle einzelner Komponenten rechtzeitig erkennen und davor warnen, um so eine maximale Verfügbarkeit sicherzustellen. IPFilter unterstützt nun auch IPv6 und UDP sowie TCP/IP in Solaris sollen leistungsfähiger arbeiten. Zudem ist ein neues Modell für Access Control Lists (ACL) in Solaris 10 enthalten, das auf den NFSv4-Spezifikationen basiert.

Für eine höhere Geschwindigkeit beim Einsatz von SSL ist ein SSL-Proxy nun direkt in den Solaris-Kernel integriert. Darüber hinaus unterstützt Solaris 10 6/06 PCI Express inklusive Hotplug auf x86-Systemen und bietet ein natives SATA-Framework. Neu hinzugekommen sind außerdem X.org 6.9 und der Realplayer. Über GNOME-Pilot unterstützt Solaris nun außerdem den Abgleich mit PDAs. Auch die Sun Validation Test Suite 6.2 ist Teil der neuen Solaris-Version, mit der sich SPARC- und x86-Hardware testen lässt.

Alle Änderungen listet die Dokumentation detailliert auf. Solaris 10 6/06 kann unter sun.com kostenlos heruntergeladen werden. Das Betriebssystem ist in weiten Teilen auch unter Suns Open-Source-Lizenz CDDL als OpenSolaris zu haben.


eye home zur Startseite
serok 27. Jun 2006

Könnten wir vielleicht auch eine Quellenangabe dafür haben?

Da geht die... 27. Jun 2006

Ich empfinde schon die Daten, die Sun für eine Registrierung für Privatanwender...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. Carmeq GmbH, Berlin
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 359€ (Vergleichspreis 464,99€)
  3. 829€ (Vergleichspreis 999€)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Sinnlos

    Hotohori | 20:38

  2. Tarif mit echtem Prepaid?

    Kondom | 20:38

  3. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    countzero | 20:35

  4. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Matt00 | 20:34

  5. Ob Vodafone dann LTE für Drittanbieter freischaltet?

    Gaius Baltar | 20:27


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel