Abo
  • IT-Karriere:

10 Millionen .de-Domains angemeldet

Deutsche Top-Level-Domain zweithäufigste der Welt

In der Nacht zum 27. Juni 2006 ging die zehnmillionste Domain mit der Endung .de ans Netz. Damit ist die deutsche Länderkennung im Internet nach .com die am häufigsten genutzte Top-Level-Domain.

Artikel veröffentlicht am ,

Die deutsche Registry DENIC (Deutsches Network Information Center) meldete heute am frühen Morgen exakt 10.003.862 Domains, die auf .de enden. Allerdings befinden sich nicht hinter allen Domains echte Angebote, viele der Domains sind nur "geparkt" und harren einer weiteren Verwendung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz

Die DENIC konnte bereits im Oktober 1999, sechs Jahre nach Veröffentlichung des ersten populären Webbrowsers "Mosaic", eine Million deutsche Domains verzeichnen. Damit hat sich die Zahl der Domains in nicht einmal sieben Jahren verzehnfacht. Die Boom-Zeiten des Internets spiegelt auch die Geschichte der .de-Domains wider: Bereits im November 2001 waren es 5 Millionen, eine Verfünffachung in zwei Jahren. Nach dem Platzen der Dotcom-Blase brauchte es fast fünf Jahre, um diese Zahl noch zu verdoppeln.

Die regionale Verteilung der Inhaber von .de-Domains richtet sich nach Erhebungen der DENIC zum Jahr 2005 nach den großen Ballungsräumen. Die meisten Domains wurden demnach von Personen und Firmen in Berlin angemeldet - über eine halbe Million. Danach folgen Hamburg (über 350.000 Domains) und München (über 316.000).

Für Sabine Dolderer, Mitglied des Vorstands der DENIC eG, liegt der Erfolg der .de-Domains vor allem an der Tatsache, dass die DENIC vergleichsweise offen gestaltet ist: Es zeigt auch, dass sich die Organisation der Top Level Domain .de als selbstregulierte Initiative der betroffenen Industrie bewährt hat. Durch die offene Struktur der DENIC als Genossenschaft und die wenig restriktiven Registrierungsbedingungen konnte sich in den letzten zehn Jahren ein vielfältiger Providermarkt entwickeln, auf dem jeder Domaininteressierte genau das zu ihm passende Angebot zu einem günstigen Preis finden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Joey 27. Jun 2006

geiler spitzname ... ist dir nichts besseres eingefallen, oder wie? kein wunder, dass du...

Guest 27. Jun 2006

www.huettenberger-case-fabrik.de

K 27. Jun 2006

Und wieviele (.*).jp Domains gibt es? K

Nörgler 27. Jun 2006

... das klingt, als wenn das erst seit heute Nacht so wäre, seltsame Formulierung.

sparvar 27. Jun 2006

....meine de adresse war vergeben, also zählt die eine de adresse doppelt ;)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /