Ein Blick in die Glaskugel: Nokias Handys im Jahr 2015

Nokias Zukunft-Handys 2015
Nokias Zukunft-Handys 2015
Ein weiterer Entwurf für das Handy 2015 geht davon aus, dass die Menschen noch mehr auf Schönheit und ihr Äußeres achten werden. Das Handy soll daher als Ganzkörper-Scanner dienen und Daten zu Körpergröße speichern und mit einem beliebigen Online-Shop-Sytem austauschen. Beim Einkaufen im Internet lassen sich die Daten abrufen und korrekt geschneiderte Teile einkaufen.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nokias Zukunft-Handys 2015
Nokias Zukunft-Handys 2015
Daniel Meyer aus Deutschland hat das Handy zum Bilderrahmen umfunktioniert. Das Mobiltelefon ist für Videotelefonie gerüstet, berücksichtigt aber auch traditionelle Handyspielereien wie private Fotos mit sich zu tragen. So sollen die Besitzer dieses Handys ihre Familienbilder oder sonstigen Lieblingsfotos jederzeit auf ihrem Schreibtisch oder im Hotelzimmer aufstellen können.

Dass Nokia stark auf transportable Bilderrahmen setzt, konnte man bereits vor rund drei Jahren beobachten. Damals haben die Finnen zwei Halsmedaillons, ein Bilderkaleidoskop und einen tragbaren Bilderrahmen vorgestellt. Die Geräte lassen sich über Infrarot, Bluetooth oder per MMS mit Fotomaterial füttern.

Sechs Monate hatten die Studenten Zeit, ihre Ideen zu Zukunft und Handy in Skizzen zu entwickeln. Gut zwei Dutzend Entwürfe wurden eingesandt. Nokia kürte unter allen eingereichten Vorschlägen Daniel Meyer aus Deutschland zum Gewinner. Der Student bekommt einen Geldpreis und hat die Möglichkeit, ein Praktikum in Nokias Designabteilung zu absolvieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ein Blick in die Glaskugel: Nokias Handys im Jahr 2015
  1.  
  2. 1
  3. 2


wwwschreck 15. Dez 2006

Meiner Ansicht nach werden in ca. 20 Jahren die Handys in den Körper eingebaut. Es wird...

Theo *The BAT* 27. Jun 2006

Und ne Zeitmaschine, wa *g*

M. 27. Jun 2006

Ich warte noch auf meinen Ford Nucleon: http://en.wikipedia.org/wiki/Ford_Nucleon

mmmm 27. Jun 2006

Kann man mit den Dingern auch noch telefonieren? Es wird ja schon längst behauptet, dass...

noch ein... 27. Jun 2006

hier noch ein wirklich unglaublicher Entwurf eines holländischen Teams (draufklicken, ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /