Abo
  • Services:

ScummVM 0.9.0 - erweckt Legend of Kyrandia zum Leben

Release-Name: "The OmniBrain loves you"

Nach fast acht Monaten Entwicklungszeit ist mit ScummVM 0.9.0 "The OmniBrain loves you" eine neue Version der Virtual Machine erschienen, mit der vor allem alte LucasArts-Adventures auf aktuellen Rechnern und Betriebssystemen gespielt werden können. Zum Leben erweckt werden mit der neuen ScummVM-Version auch die Adventures "The Legend of Kyrandia" sowie - wie es der Release-Name schon andeutet - "The Feeble Files".

Artikel veröffentlicht am ,

Das 1992 für PC erschienene "The Legend of Kyrandia: Fables & Fiends" ist der erste Teil der von Westwood Studios entwickelten Kyrandia-Trilogie und steht als Abandonware zum kostenlosen Spielen zur Verfügung. Die anderen beiden Spiele laufen mit ScummVM 0.9.0 noch nicht. Das in der Zukunft spielende, humorvolle "The Feeble Files" von Adventure Soft Publishing (Simon the Sorcerer) erschien 1997 für den PC und wurde später von MacPlay für den Mac umgesetzt. Der Release-Name "The Omnibrain loves you" erinnert an das fiese, alles kontrollierende OmniBrain aus dem Adventure, welches in Deutschland unter dem Titel "Floyd - Es gibt noch Helden" veröffentlicht wurde.

Legend of Kyrandia - Teil 1 läuft nun unter ScummVM
Legend of Kyrandia - Teil 1 läuft nun unter ScummVM
Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Verbessert wurde laut ScummVM-Team vor allem die Bedienoberfläche. Die Erkennungsroutine für SCUMM-Spiele wurden ebenfalls überarbeitet, womit nun auch durch Fans übersetzte Adventures, die auf der LucasArts-Adventure-Engine basieren, automatisch funktionieren. Die Untertitel lassen sich nun bei den Optionen konfigurieren. Behoben wurden auch viele Fehler, die in Verbindung mit den Adventure-Engines SCUMM, SAGA, Simon, Broken Sword 2 und BASS entdeckt wurden.

Vor allem die WindowsCE-Version der plattformübergreifenden Scumm VM 0.9.0 wurde weiterentwickelt, so können nun auf entsprechenden Geräten die Navigationstasten als Mausersatz dienen. Ganz neu ist die Atari/MiNT-Version (ab 68020-CPU und höher) von ScummVM.

ScummVM 0.9.0 existiert bereits für Windows, MacOS X, verschiedene Linux-Distributionen, Solaris 10 (x86), OS/2, AmigaOS 4 und Atari/FreeMiNT. Außerdem wurde die Software bereits für verschiedene Symbian-Versionen sowie Windows CE (PocketPC 2003, Smartphone 2003 und Windows Mobile 5) kompiliert und lässt sich so in die Tasche stecken. ScummVM 0.9.0 wurde zudem bereits für die PSP und die Dreamcast umgesetzt - das inoffizielle ScummVM DS für das Nintendo DS basiert noch auf einer älteren ScummVM-Version, wurde aber Mitte Mai 2006 zuletzt überarbeitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Koto 03. Dez 2014

Der Spaß von Spielen hat doch null mit der Grafik zu tun. Die Leute Zocken ja auch wie...

DeathBite 10. Jul 2006

Habe damals schon immer diese spiele gespielt wie monkey island 1 & 2 indiana Jones 3 und...

Bibabuzzelmann 28. Jun 2006

Hab nur Bilder gekuckt und mal gesaugt...werd später mal kucken, was die Studenten da...

^Andreas... 28. Jun 2006

Jap, genau. Klingt zumindest sehr vertraut :)

mcr42 27. Jun 2006

Hey ! Noch ein Geppi-Fan ! *wink Ich hab auch grade Monkey Island am laufen ;-) *g


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /