• IT-Karriere:
  • Services:

Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft

25 US-Dollar pro Charakter-Transfer und World-PvP im nächsten Patch

Mit dem Charakter-Transfer-Service, der schon länger angekündigt wurde, können die Spieler des Online-Rollenspiels World of Warcraft endlich die Server wechseln, um etwa mit Freunden gemeinsam zu spielen. Etwas unerwartet dürfte jedoch der Preis sein, der für einen Transfer gezahlt werden muss. Des Weiteren kündigt Blizzard kurz nach der Veröffentlichung des Content-Patch 1.11 interessante Neuerungen für den kommenden Patch 1.12 an.

Artikel veröffentlicht am ,

Blizzard geht einen recht ungewöhnlichen Weg, um Details zu den neuen Transferoptionen des Online-Rollenspiels World of Warcraft zu verbreiten. Statt die offizielle Pressemitteilung zu veröffentlichen, verlinkt man lieber auf Presseberichte, die auf dieser basieren, um die Spieler zu informieren.

Inhalt:
  1. Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft
  2. Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft

Für einen Charakter-Transfer von einem Server (Realm) zu einem anderen oder auch von Account zu Account müssen wechselwillige Spieler happige 25,- US-Dollar zahlen, europäische Preise sind noch nicht bekannt. Der Transfer wird dann innerhalb von fünf Tagen durchgeführt. Der Transfer unterliegt zudem einigen Restriktionen: So kann etwa auf bereits überbevölkerte Realms oder noch sehr junge Realms (jünger als 90 Tage) nicht gewechselt werden.

Sollte zudem ein geplanter Charakter-Transfer seitens Blizzard anstehen, wird ein entsprechender Realm ebenfalls nicht für einen persönlichen Transfer zugelassen. Außerdem lässt sich ein Charakter nicht gleich nach einem Server-Wechsel erneut transferieren, für einen erneuten Transfer muss der Spieler sechs Monate warten. Es ist jedoch möglich, mehrere Charaktere gleichzeitig zu transferieren.

Für Account-zu-Account-Transfers gelten weitere Bedingungen: So müssen beide Account-Inhaber denselben Nachnamen inne haben. Die meisten Restriktionen sollen laut Lead-Producer Shane Dabiri vor allem dazu dienen, die missbräuchliche Anwendung des Charakter-Tranfers zu verhindern, wie er in einem Interview mit Gamespot zugab.

Stellenmarkt
  1. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Weitere Restriktionen betreffen unter anderem den Realm-Typ: So werden etwa Spieler nicht auf einem PvE-Server (Spieler gegen die Umwelt) "hochleveln" können, um anschließend auf einen PvP-Server (Spieler-gegen-Spieler) zu wechseln. Das Wechseln von einem PvE zu einem RP-PvE-Server (Rollenspiel) soll hingegen funktionieren, Selbiges gilt für PvP zu RP-PvP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Patrickkkk 24. Jan 2007

Ich kenn mich gut aus mit Hardware, habe trotzdem Probleme. Ausserdem sind die...

asdasd 23. Okt 2006

NEW CHEAT HACK : Www.speedyshare.com/400183681.html

Crazy iwan 04. Jul 2006

Ach ja, was waren das früher für schöne zeiten, wo Fans Freeware-Mods gebastelt haben...

fischkuchen 26. Jun 2006

Guggsdu mal bei gamershell.com Da hab ich jedenfalls meine Trial her :)

sleipnir 26. Jun 2006

Naja da haste wohl noch nich viel auf Aegwyn gespielt... Kenne jemand der spielt da...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /