Abo
  • Services:

Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft

25 US-Dollar pro Charakter-Transfer und World-PvP im nächsten Patch

Mit dem Charakter-Transfer-Service, der schon länger angekündigt wurde, können die Spieler des Online-Rollenspiels World of Warcraft endlich die Server wechseln, um etwa mit Freunden gemeinsam zu spielen. Etwas unerwartet dürfte jedoch der Preis sein, der für einen Transfer gezahlt werden muss. Des Weiteren kündigt Blizzard kurz nach der Veröffentlichung des Content-Patch 1.11 interessante Neuerungen für den kommenden Patch 1.12 an.

Artikel veröffentlicht am ,

Blizzard geht einen recht ungewöhnlichen Weg, um Details zu den neuen Transferoptionen des Online-Rollenspiels World of Warcraft zu verbreiten. Statt die offizielle Pressemitteilung zu veröffentlichen, verlinkt man lieber auf Presseberichte, die auf dieser basieren, um die Spieler zu informieren.

Inhalt:
  1. Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft
  2. Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft

Für einen Charakter-Transfer von einem Server (Realm) zu einem anderen oder auch von Account zu Account müssen wechselwillige Spieler happige 25,- US-Dollar zahlen, europäische Preise sind noch nicht bekannt. Der Transfer wird dann innerhalb von fünf Tagen durchgeführt. Der Transfer unterliegt zudem einigen Restriktionen: So kann etwa auf bereits überbevölkerte Realms oder noch sehr junge Realms (jünger als 90 Tage) nicht gewechselt werden.

Sollte zudem ein geplanter Charakter-Transfer seitens Blizzard anstehen, wird ein entsprechender Realm ebenfalls nicht für einen persönlichen Transfer zugelassen. Außerdem lässt sich ein Charakter nicht gleich nach einem Server-Wechsel erneut transferieren, für einen erneuten Transfer muss der Spieler sechs Monate warten. Es ist jedoch möglich, mehrere Charaktere gleichzeitig zu transferieren.

Für Account-zu-Account-Transfers gelten weitere Bedingungen: So müssen beide Account-Inhaber denselben Nachnamen inne haben. Die meisten Restriktionen sollen laut Lead-Producer Shane Dabiri vor allem dazu dienen, die missbräuchliche Anwendung des Charakter-Tranfers zu verhindern, wie er in einem Interview mit Gamespot zugab.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Weitere Restriktionen betreffen unter anderem den Realm-Typ: So werden etwa Spieler nicht auf einem PvE-Server (Spieler gegen die Umwelt) "hochleveln" können, um anschließend auf einen PvP-Server (Spieler-gegen-Spieler) zu wechseln. Das Wechseln von einem PvE zu einem RP-PvE-Server (Rollenspiel) soll hingegen funktionieren, Selbiges gilt für PvP zu RP-PvP.

Details zu Charakter-Transfers in World of Warcraft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Patrickkkk 24. Jan 2007

Ich kenn mich gut aus mit Hardware, habe trotzdem Probleme. Ausserdem sind die...

asdasd 23. Okt 2006

NEW CHEAT HACK : Www.speedyshare.com/400183681.html

Crazy iwan 04. Jul 2006

Ach ja, was waren das früher für schöne zeiten, wo Fans Freeware-Mods gebastelt haben...

fischkuchen 26. Jun 2006

Guggsdu mal bei gamershell.com Da hab ich jedenfalls meine Trial her :)

sleipnir 26. Jun 2006

Naja da haste wohl noch nich viel auf Aegwyn gespielt... Kenne jemand der spielt da...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /