Abo
  • IT-Karriere:

DivX-DVD-Player mit HDMI nun auch bei Aldi-Nord

Auch dieses Gerät spielt noch keine hochauflösenden MPEG-4-AVIs ab

Im Süden Deutschlands hatte Aldi bereits DivX-DVD-Player mit HDMI-Ausgang im Angebot, bald gibt es auch eines für den Norden. Der von Medion stammende DVD-Player spielt DivX- und Nero-Digital-Dateien ab, auch vom eingebauten Kartenleser und USB-Laufwerken.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der wie üblich nichtssagenden Bezeichnung "Super Slimline DVD-Player" bieten Aldi und Medion ein DivX-Home-Theater-zertifiziertes Abspielgerät für herkömmliche Spielfilm-DVDs, Audio-CDs sowie JPEG-, MP3-, WMA-, DivX- (Version 3.x - 6) und Nero-Digital-Dateien an - XviD dürfte auch unterstützt werden. HD-Auflösungen werden bei den MPEG-4-ASP-Codecs offenbar nicht unterstützt, so dass die HDMI-Schnittstelle nur wenig bringt.

Ab 28. Juni 2006: DivX-DVD-Player mit HDMI bei Aldi-Nord
Ab 28. Juni 2006: DivX-DVD-Player mit HDMI bei Aldi-Nord
Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Berlin
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Anders als der von Aldi-Süd im April 2006 angebotene DivX-DVD-Player verfügt das Aldi-Nord-Gerät neben dem Speicherkartenleser (MMC/SD Card, Smart Media, Memory Stick, Compact Flash I+II) auch über eine USB-Schnittstelle zum Anschließen von USB-Datenträgern. Aldi zufolge können per USB auch DivX/Nero-Filme abgespielt werden. Allerdings fehlt die Angabe, ob es sich um USB 2.0 oder 1.1 handelt, Letzteres kann mitunter bei Videodateien mit höheren Bitraten zu Engpässen führen.

Einen VGA-Ausgang gibt es zwar nicht, dafür aber HDMI, Komponentenanschluss, Scart und S-Video. Audio scheint - dem winzigen Bild von der Aldi-Website zufolge - in analogem Stereo- oder 5.1-Kanal-Ton oder digital über optisches/koaxiales SPDIF ausgegeben zu werden. Ein Dolby Digital Decoder (AC3 5.1) ist integriert.

Aldi-Nord bietet Medions DivX-DVD-Player am 28. Juni 2006 inkl. drei Jahren Herstellergarantie für rund 60,- Euro in Silber und Schwarz an. Eine Infrarot-Fernbedienung - diesmal eine ohne doppeltes Bedienkreuz - liegt bei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 4,19€
  3. 229,00€
  4. (-78%) 11,00€

USBer 29. Jun 2006

hat jemand rausgefunden, ob der Player nun USB 2.0 oder 1.1 hat? Und was ist nun mit MPEG...

ich meine 26. Jun 2006

den 400 + habe ich von nem Bekannten auch da, der ist auf Kiss1500 umgestiegen, das Teil...

Greg 25. Jun 2006

Gönnt euren Müttern mal bissel ruhe, ich komm grad von deiner.

laval 24. Jun 2006

Hallo Forum :-) Ich warte schon lange auf eine Neuauflage des DVD-Players von Aldi-Nord...

pumuckel_666 24. Jun 2006

hab das vorgängermodell ohne hdmi und man kann usb-hdds anschließen und davon jpg avi usw...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /