• IT-Karriere:
  • Services:

Für Handy und MP3-Player - Bluetooth für jeden Kopfhörer

Bluetooth-Adapter hält gleichzeitigen Kontakt zu Handy und Musik-Player

Motorola bringt mit dem "S705 SoundPilot" einen mobilen Bluetooth-Adapter, um daran beliebige Kopf- und Ohrhörer anzustöpseln. Der S705 nimmt über Bluetooth Verbindung zu einem kompatiblen Mobiltelefon oder Musik-Player auf und hält zu beiden Geräten gleichzeitig Kontakt. Sowohl Musik als auch Anrufe lassen sich dann zumindest über eine Teilstrecke drahtlos auf kabelgebundene Kopf- oder Ohrhörer weiterreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola S705
Motorola S705
Der S705 SoundPilot bietet Bedienknöpfe zur Steuerung der Musikfunktionen eines Mobiltelefons oder eines entsprechenden Musik-Players. Damit kann das Handy oder der Player in der Tasche bleiben, will man mal ein Lied vor- oder zurückspringen bzw. die Musik unterbrechen oder wieder fortsetzen. Da der Adapter eine Bluetooth-Verbindung zeitgleich zu einem Musik-Player und einem Handy aufrechterhalten kann, wird der Nutzer bequem während der Musikberieselung auf eingehende Anrufe oder Nachrichten hingewiesen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Erlangen, Erlangen
  2. freiheit.com technologies, Hamburg

Da der Bluetooth-Adapter ein Mikrofon besitzt, lassen sich damit auch mit herkömmlichen Kopfhörern Telefonate führen und der Einsatz eines Headsets ist nicht erforderlich. Der Adapter sollte bei Telefonaten in Mundnähe postiert werden. Hierfür liegt dem Gerät ein Umhängeband bei. Wahlweise lässt sich der Adapter per Clip etwa am Gürtel befestigen. Im S705 steckt außerdem ein UKW-Radio sowie ein Display, auf dem Radioinformationen und eingehende Rufnummern erscheinen.

Das Handy oder der Musik-Player muss das Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) und das Audio Video Remote Control Profile (AVRCP) unterstützen. Der Adapter kann aber auch in Verbindung mit einem PC oder Notebook verwendet werden. Über die 3,5-mm-Klinkenbuchse lassen sich beliebige Kopf- oder Ohrhörer an das S705 anschließen. Zum Lieferumfang gehört der Motorola-Kopfhörer S200.

Der akkubetriebene S705 SoundPilot verspricht 8 Stunden ununterbrochenen Musikgenuss, während im Handy-Betrieb eine Sprechdauer von 7 Stunden erreicht wird. Der Bereitschaftsmodus wird mit 75 Stunden, also etwas mehr als 3 Tagen, angegeben.

Motorola will den S705 SoundPilot im dritten Quartal 2006 auf den Markt bringen. Ein Preis für den Bluetooth-Adapter ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)

Preisjunkie 23. Jun 2006

"Ein Preis für den Bluetooth-Adapter ist noch nicht bekannt." Den Spruch kennen wir ja...

JrCool 23. Jun 2006

Also ersetzt es eher das Klingelgeräusch oder den Vibra-Alarm... Bei (m)einem Smartphone...

Sil53r_Surf3r 22. Jun 2006

Das ist der springende Punkt: nahezu. Meines zum Beispiel nicht, und ich werde mir...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /