• IT-Karriere:
  • Services:

Für Handy und MP3-Player - Bluetooth für jeden Kopfhörer

Bluetooth-Adapter hält gleichzeitigen Kontakt zu Handy und Musik-Player

Motorola bringt mit dem "S705 SoundPilot" einen mobilen Bluetooth-Adapter, um daran beliebige Kopf- und Ohrhörer anzustöpseln. Der S705 nimmt über Bluetooth Verbindung zu einem kompatiblen Mobiltelefon oder Musik-Player auf und hält zu beiden Geräten gleichzeitig Kontakt. Sowohl Musik als auch Anrufe lassen sich dann zumindest über eine Teilstrecke drahtlos auf kabelgebundene Kopf- oder Ohrhörer weiterreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola S705
Motorola S705
Der S705 SoundPilot bietet Bedienknöpfe zur Steuerung der Musikfunktionen eines Mobiltelefons oder eines entsprechenden Musik-Players. Damit kann das Handy oder der Player in der Tasche bleiben, will man mal ein Lied vor- oder zurückspringen bzw. die Musik unterbrechen oder wieder fortsetzen. Da der Adapter eine Bluetooth-Verbindung zeitgleich zu einem Musik-Player und einem Handy aufrechterhalten kann, wird der Nutzer bequem während der Musikberieselung auf eingehende Anrufe oder Nachrichten hingewiesen.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. pro-beam GmbH & Co. KGaA, Gilching

Da der Bluetooth-Adapter ein Mikrofon besitzt, lassen sich damit auch mit herkömmlichen Kopfhörern Telefonate führen und der Einsatz eines Headsets ist nicht erforderlich. Der Adapter sollte bei Telefonaten in Mundnähe postiert werden. Hierfür liegt dem Gerät ein Umhängeband bei. Wahlweise lässt sich der Adapter per Clip etwa am Gürtel befestigen. Im S705 steckt außerdem ein UKW-Radio sowie ein Display, auf dem Radioinformationen und eingehende Rufnummern erscheinen.

Das Handy oder der Musik-Player muss das Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) und das Audio Video Remote Control Profile (AVRCP) unterstützen. Der Adapter kann aber auch in Verbindung mit einem PC oder Notebook verwendet werden. Über die 3,5-mm-Klinkenbuchse lassen sich beliebige Kopf- oder Ohrhörer an das S705 anschließen. Zum Lieferumfang gehört der Motorola-Kopfhörer S200.

Der akkubetriebene S705 SoundPilot verspricht 8 Stunden ununterbrochenen Musikgenuss, während im Handy-Betrieb eine Sprechdauer von 7 Stunden erreicht wird. Der Bereitschaftsmodus wird mit 75 Stunden, also etwas mehr als 3 Tagen, angegeben.

Motorola will den S705 SoundPilot im dritten Quartal 2006 auf den Markt bringen. Ein Preis für den Bluetooth-Adapter ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

Preisjunkie 23. Jun 2006

"Ein Preis für den Bluetooth-Adapter ist noch nicht bekannt." Den Spruch kennen wir ja...

JrCool 23. Jun 2006

Also ersetzt es eher das Klingelgeräusch oder den Vibra-Alarm... Bei (m)einem Smartphone...

Sil53r_Surf3r 22. Jun 2006

Das ist der springende Punkt: nahezu. Meines zum Beispiel nicht, und ich werde mir...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

    •  /