Abo
  • Services:
Anzeige

Sony entwickelt neues Tape-Format AIT-5 mit 400 GByte

Abwärtskompatibel bis AIT-3

Das Backup-Medium "Advanced Intelligent Tape" (AIT) erfährt nach AIT-4 im Jahr 2004 nun ein neues Update. Sony liefert bereits erste Prototypen von AIT-5-Laufwerken und den passenden Kassetten aus. Diese sollen ohne Kompression 400 GByte auf einem Cartridge unterbringen können.

Damit geht das Format AIT ins zehnte Jahr seiner Entwicklung und ist nun einer der langlebigsten Standards für die Bandsicherung. AIT basiert auf einer Kasssette, die dem Video8-Format ähnelt, das Band ist hier 8 Millimeter breit und wird von einer rotierenden Kopftrommel gelesen und beschrieben. Das Konzept konkurriert mit "Digital Linear Tape" (DLT), das mit feststehenden Köpfen arbeitet. Sony hält an seiner Roadmap fest, die vorsieht, die Kapazität von Generation zu Generation zu verdoppeln. Nach dem 2005 vorgestellten AIT-4 mit 200 GByte folgt jetzt also AIT-5, das ohne Kompression 400 GByte auf einer Kassette speichern soll.

Anzeige

Da Bandsicherung fast nur noch im professionellen Bereich eingesetzt wird, ist Abwärtskompatibilität besonders wichtig. Sony verspricht, dass die neuen Laufwerke die Formate von AIT-3, AIT-3ex und AIT-4 sowohl lesen als auch beschreiben können. Mit einer üblichen Kompressionsrate für Unternehmensdaten von 2,6:1 passen auf ein AIT-5-Band über 1 Terabyte an Daten. Bereits komprimierte Audio- und Videodateien profitieren von solchen Backup-Komprimierungen natürlich kaum.

Derzeit liefert Sony erste Laufwerke im 3,5-Zoll-Format und die passenden Bänder an seine OEM-Kunden aus. Diese wollen laut Sony bis Ende 2006 kommerzielle Produkte auf den Markt bringen, zu denen auch die Autoloader genannten automatischen Kassettenwechsler gehören. Die Preise von Geräten und Medien sind somit noch nicht absehbar.


eye home zur Startseite
Obitus 22. Jun 2006

Ich bin mal so frei und übersetze: Du bist ein Idiot.

decke 22. Jun 2006

Realitätsverlust??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. 29,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Eagle EG6330K

    Die Isetta wird elektrisch

  2. Alexa und Google Assistant im Test

    Okay Google, es ist Zeit für einen Sprachkurs

  3. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  4. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  5. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  6. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  7. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  8. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen

  9. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund

  10. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raumfahrt: Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
Raumfahrt
Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Sprachassistenten: Alexa ist Feministin
Sprachassistenten
Alexa ist Feministin
  1. Amazon Alexa kommt auf Backöfen, Uhren, Kopfhörer und Brillen
  2. Digitale Assistenten Verzahnung von Alexa und Cortana verzögert sich
  3. Alexa for Business Amazon will, dass mehr im Büro gequatscht wird

Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  1. Vorab Test per EMail - nie wieder!

    velo | 12:42

  2. Re: Irgendwie fehlen kreative Ansätze

    Pulsar | 12:42

  3. Re: 9000 Euro pro MWh?

    DjNDB | 12:42

  4. Hörbücher waren bisher (und sind es noch zum...

    Freakey | 12:41

  5. Re: Musik fehlt noch.

    theFiend | 12:40


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:06

  4. 11:48

  5. 11:43

  6. 11:38

  7. 11:28

  8. 11:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel