Abo
  • Services:

Sony entwickelt neues Tape-Format AIT-5 mit 400 GByte

Abwärtskompatibel bis AIT-3

Das Backup-Medium "Advanced Intelligent Tape" (AIT) erfährt nach AIT-4 im Jahr 2004 nun ein neues Update. Sony liefert bereits erste Prototypen von AIT-5-Laufwerken und den passenden Kassetten aus. Diese sollen ohne Kompression 400 GByte auf einem Cartridge unterbringen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit geht das Format AIT ins zehnte Jahr seiner Entwicklung und ist nun einer der langlebigsten Standards für die Bandsicherung. AIT basiert auf einer Kasssette, die dem Video8-Format ähnelt, das Band ist hier 8 Millimeter breit und wird von einer rotierenden Kopftrommel gelesen und beschrieben. Das Konzept konkurriert mit "Digital Linear Tape" (DLT), das mit feststehenden Köpfen arbeitet. Sony hält an seiner Roadmap fest, die vorsieht, die Kapazität von Generation zu Generation zu verdoppeln. Nach dem 2005 vorgestellten AIT-4 mit 200 GByte folgt jetzt also AIT-5, das ohne Kompression 400 GByte auf einer Kassette speichern soll.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen

Da Bandsicherung fast nur noch im professionellen Bereich eingesetzt wird, ist Abwärtskompatibilität besonders wichtig. Sony verspricht, dass die neuen Laufwerke die Formate von AIT-3, AIT-3ex und AIT-4 sowohl lesen als auch beschreiben können. Mit einer üblichen Kompressionsrate für Unternehmensdaten von 2,6:1 passen auf ein AIT-5-Band über 1 Terabyte an Daten. Bereits komprimierte Audio- und Videodateien profitieren von solchen Backup-Komprimierungen natürlich kaum.

Derzeit liefert Sony erste Laufwerke im 3,5-Zoll-Format und die passenden Bänder an seine OEM-Kunden aus. Diese wollen laut Sony bis Ende 2006 kommerzielle Produkte auf den Markt bringen, zu denen auch die Autoloader genannten automatischen Kassettenwechsler gehören. Die Preise von Geräten und Medien sind somit noch nicht absehbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Obitus 22. Jun 2006

Ich bin mal so frei und übersetze: Du bist ein Idiot.

decke 22. Jun 2006

Realitätsverlust??


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /