Abo
  • Services:

Erste Testversion von Fedora Core 6 auch für Intel-Macs

Fertige Version soll Ende September 2006 erscheinen

Das Fedora-Projekt hat eine erste Testversion von Red Hats freier Linux-Distribution Fedora Core 6 veröffentlicht. Die Distribution unterstützt nun auch Intel-Macs und bietet über 1.600 zusätzliche Pakete per Yum an. Zudem tauschten die Entwickler das Drucksystem aus, so dass auch Fedora künftig auf CUPS 1.2 setzt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die erste Testversion von Fedora Core 6 soll einen Ausblick auf die Neuerungen dieser nächsten Version geben, empfiehlt sich jedoch nur für erfahrene Anwender. Dabei unterstützt Fedora Core weiterhin die Architekturen x86, x86-64, PPC sowie PPC64, läuft mittlerweile aber auch auf Apples Computern mit Intel-Prozessor. Eine Anleitung beschreibt die Einrichtung auf Intel-Macs, warnt aber gleichzeitig davor, dass sich die Unterstützung noch im Alpha-Stadium befindet und eine Installation daher keinesfalls ohne vorherige Datensicherung erfolgen sollte.

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. DPD Deutschland GmbH, Nürnberg

Neben GNOME 2.15 und KDE 3.5.3 ist vor allem das Drucksystem neu, das nun auf CUPS 1.2 setzt und ein neues Konfigurationsprogramm nutzt. Ferner werden die neuen von der GTK+-Bibliothek angebotenen Druckfunktionen genutzt. Das Installationsprogramm unterstützt nun auch IPv6 und ein neues Programm informiert im Systray über Updates. Darüber hinaus sind via Yum über 1.600 zusätzliche Pakete erhältlich.

Der Zeitplan für Fedora Core 6 sieht die Veröffentlichung einer zweiten Testversion am 19. Juli, die fertige Version für den 27. September 2006 vor.

Fedora Core 6 Test 1 steht ab sofort über die Mirror-Server und per Bittorrent zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...
  2. Über 2.700 Filme und TV-Serien

leser 24. Jun 2006

deiner meinung kann ich nur zustimmen. ich bin zwar noch immer bei fedora, blicke aber...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /