• IT-Karriere:
  • Services:

Wird E-Plus zum Discounter umgebaut?

Angeblich steht fast jeder zweite Arbeitsplatz in Frage

E-Plus plant laut Manager-Magazin einen drastischen Personalabbau im Zuge einer strategischen Neuausrichtung. Demnach will der neue E-Plus-Chef Michael Krammer den Mobilfunkbetreiber zum Discounter umbauen. Allerdings hat E-Plus die Meldung bereits vor Erscheinen des Heftes dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 1.400 Stellen könnte E-Plus abbauen, insgesamt beschäftige E-Plus etwa 3.000 Mitarbeiter, meldet das Manager-Magazin vorab zu seiner am Freitag, dem 23. Juni 2006 erscheinenden Ausgabe. E-Plus hat die Entlassungspläne gegenüber dem Manager-Magazin allerdings dementiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Angeblich soll E-Plus vom Allround-Anbieter zum Discounter umgebaut werden und sich künftig auf günstige Standardangebote konzentrieren, so das Blatt. Die neue Strategie werde der E-Plus-Vorstandschef Michael Krammer Ende Juli 2006 vorstellen.

Von den Entlassungen wären laut Manager-Magazin vor allem Jobs in den Bereichen Produktmarketing, Innovation und Service betroffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Michael - alt 23. Jun 2006

er kann nicht beschliessen, einen vertrag mit dem staat so einfach zu ändern. daher...

mat76 22. Jun 2006

Beste Beweise für genau keinen Service! Vollen Kassen bei Aldi Leere Regale bei Aldi...

Michael - alt 22. Jun 2006

Hier bin ich schon Deiner Meinung, allerdings sind wir beim Fassen des Grenzbgriffs eher...

Michael - alt 22. Jun 2006

Du gehst aber mit der sehr schwierigen Einrichtung des national roaming ziemlich heftig...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /