Abo
  • Services:

Samsung stellt neuen Rekord auf - 9,9 mm flaches Klapphandy

Tri-Band-Handy mit 2-Megapixel-Kamera, micro-SD-Card-Slot und TV-Ausgang

Der Flachheitswahn bei Mobiltelefonen nimmt kein Ende. Samsung hat mit dem SGH-D830 ein Klapphandy vorgestellt, das gerade einmal 9,9 mm dünn ist und damit einen neuen Rekord in dieser Bauform aufstellt. Das auf der CommunicAsia 2006 in Singapur gezeigte Mobiltelefon beherbergt eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, einen Speicherkartensteckplatz, Bluetooth und einen TV-Ausgang, so dass die geringe Bautiefe nicht zu Lasten der Ausstattung geht.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-D830
SGH-D830
Bei einer Dicke von gerade mal 9,9 mm misst das SGH-D830 ansonsten 103 x 54 mm und wiegt leichte 91,5 Gramm. In dieses dünne Gehäuse haben die Koreaner eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitzlicht gezwängt, um damit neben Fotos auch Videos aufzeichnen zu können. Als Sucher dient das 2,3 Zoll große TFT-Display im Innern, das bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln darstellt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Software AG, Darmstadt

Zugeklappt informiert ein 0,8 Zoll kleines Außendisplay über Statusinformationen, eingehende Nachrichten oder Anrufe, die auf dem 16-Graustufen-OLED-Display mit einer Auflösung von 96 x 16 Pixeln erscheinen. Für die mobile Unterhaltung dient der Musik-Player für die Formate MP3, WMA, AAC oder AAC+.

SGH-D830
SGH-D830
Für Fotos, Videos und Musik steht ein Speicher von 80 MByte bereit, der sich per micro-SD-Card leicht aufstocken lässt. Musik gelangt per Bluetooth auf entsprechende Stereo-Headsets oder kann mit einem kabelgebundenen Kopfhörer genossen werden. Über Bluetooth füttert das Mobiltelefon bei Bedarf einen kompatiblen Drucker, um Daten bequem zu Papier zu bringen.

SGH-D830
SGH-D830
Das Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt neben GPRS auch EDGE für zügige Datenübertragungen. Ein Dateibetrachter erlaubt die Ansicht von Office-Dokumenten, PDF-, TXT- und HTML-Dateien sowie JPEG-Bildern. All diese Inhalte lassen sich über einen TV-Ausgang auf einem Fernseher anzeigen. Keine Angaben machte Samsung zu den Akkulaufzeiten der flachen Flunder.

Samsung will das SGH-D830 im zweiten Halbjahr 2006 auf den Markt bringen, nannte aber noch keinen Preis für das Mobiltelefon. Außerdem haben die Koreaner die beiden Taschentelefone und derzeitigen Rekordhalter in puncto Flachheit SGH-X820 (6,9 mm dünn) und SGH-D900 (13 mm dünn) in Singapur nochmals präsentiert, die erstmals im Mai 2006 in Moskau gezeigt wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-20%) 47,99€

mirro 23. Jun 2006

Ich brauche ein Handy, das keinen unnötigen Schnickschnack wie schlechte Kamera, TV...

Blair 23. Jun 2006

das stimmt. welcher ist denn nun gemeint? der "original"-golem oder der von stanislaw...

pool 23. Jun 2006

Ich glaube es ist gemeint, mit der 10MP Kamera auch Videos mit HDTV Auflösung...

pool 23. Jun 2006

PMA?

bully 23. Jun 2006

weiss jemand wann das schicke ding in die läden kommen soll?


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /