Ruby trifft .Net

Compiler übersetzt Ruby-Quelltext in .Net-Managed-Code

Die Queensland University of Technology hat eine Beta-Version des Ruby.Net Compilers für Windows veröffentlicht. Dieser soll in Ruby geschriebenen Quelltext in korrekten .Net-Managed-Code übersetzen, der sich mit Microsofts .Net-Laufzeitumgebung ausführen lässt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Beta-Version des Ruby.Net-Compilers soll zwar bereits funktionieren, allerdings noch nicht komplett sein. Zudem haben sich die Entwickler noch nicht darum gekümmert, die Leistung des Compilers zu optimieren und auch die Zusammenarbeit mit in anderen Sprachen geschriebenen .Net-Programmen wurde bisher außen vor gelassen. Stattdessen konzentrieren sie sich derzeit darauf, eine komplette semantische Kompatibilität zum Ruby-Interpreter zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler (m/w/d) als Chapter Lead Dev Engineering
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Geschäftsführer/CSO (m/w/d) für den Bereich Software (Vertrieb, Service und Support)
    über Baumann Unternehmensberatung, Großraum Köln
Detailsuche

Das Ziel des Projektes ist es, einen Compiler zu schreiben, der in Ruby geschriebene Programme in .Net-Managed-Code übersetzt, die sich dann in der Common Language Runtime, der Laufzeitumgebung für .Net, ausführen lassen. Dabei soll der Compiler die Kernsprache sowie Ruby-Klassen wie Class, Object, Array und String unterstützen. Andere Ruby-Bibliotheken wie CGI und DBM hingegen sollen nicht implementiert werden, es sei denn, sie wurden komplett in Ruby geschrieben. Diese Aufgabe möchte man jedoch weitestgehend der Community überlassen.

Derzeit lassen sich individuelle Quelldateien in DLLs und Exe-Dateien übersetzen, es kann aber auch ein komplettes Projekt in einem Schritt kompiliert und ausgeführt werden. Ruby.Net besteht dabei aus dem Compiler, der auch einen Parser enthält und in C# geschrieben wurde. Sowohl der Parser als auch der Code Generator sollen bereits fast fertig sein. Außerdem umfasst Ruby.Net eine Laufzeitbibliothek, die ebenfalls in C# geschrieben wurde und die Ruby-Klassen und -Module umsetzt. Nach Angaben der Entwickler sollen bereits 90 Prozent der Standardmethoden unterstützt werden.

Der Ruby.Net-Compiler setzt das .Net Framework 2.0 voraus und lässt sich kostenlos im Quelltext und als Binärpaket herunterladen. Die Software steht unter einer eigenen Lizenz, die auch Änderungen am Quelltext zulässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. Crucial P5 Plus (SSD) im Test: Spät und spitze
    Crucial P5 Plus (SSD) im Test
    Spät und spitze

    Crucial hat sich lange Zeit gelassen, eine NVMe-SSD mit PCIe Gen4 zu veröffentlichen. Die P5 Plus überzeugt dafür durchgehend.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Well 22. Jun 2006

Da sieht man mal, dass du keine Ahnung hast. Bis denn dann

rvg 21. Jun 2006

ruby ja aber ruby.net??



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /