• IT-Karriere:
  • Services:

Pinnacle bringt HDTV-Tuner als USB-Lösung

Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB für DVB-S2-Empfang

Pinnacle hat mit dem "PCTV Sat HDTV Pro USB" ein Gerät für den Empfang von HDTV über DVB-S2 vorgestellt, das an den USB-2.0-Port des Rechners angeschlossen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB ist für den Empfang von Satelliten-HDTV-Programmen gedacht und soll außerdem sämtliche Standards für das digitale Satellitenfernsehen in Europa unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Schwäbisch Hall, Schwäbisch Hall
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Mitgeliefert wird eine Software, die den Rechner zum Videorekorder macht und mit Timeshift auch bei HDTV arbeiten soll. Der Anwender kann außerdem die Direct-to-DVD-Aufzeichnung von Fernsehsendungen in Standardauflösung einstellen oder die Aufzeichnung auf Festplatte im MPEG-2- oder DivX-Format vorgeben.

Mit zum Lieferumfang gehört Pinnacles Studio QuickStart, mit dem die Aufnahmen nachbearbeitet und auf DVDs gebrannt werden können.

Die Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB soll ab Juli 2006 für 199,- Euro verkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...

Chri 22. Jun 2006

Die Neuen Karten werden alle mit der Media-Center software laufen, welche um Häuser...

Gizzmo 21. Jun 2006

Öhm.. HDTV Ausgabe geht doch nur per HDMI/HDCP usw... Kann man sich das nun doch am PC...

gu 21. Jun 2006

Gibt's von dem Teil Bilder? Ist das nur ein USB-Stick oder ne Box?

MeMyseldAndI 21. Jun 2006

OKOK, bin auf die "Pinnacle DVB-T USB" hereingefallen. Die Ansprüche auf Windows XP und...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /