• IT-Karriere:
  • Services:

Flaches Schiebe-Handy mit 2-Megapixel-Kamera

Tri-Band-Handy mit micro-SD-Card-Steckplatz und Musik-Player

Asus hat mit dem J208 ein flaches Mobiltelefon mit Schiebemechanismus vorgestellt, das in einem 17,2 mm dünnen Gehäuse steckt. Das Tri-Band-Handy besitzt eine 2-Megapixel-Kamera, einen micro-SD-Card-Steckplatz und kann mittels Bluetooth-HID-Profil einen PC fernsteuern. Der integrierte Musik-Player darf durch Abschaltung der Handy-Funktionen auch in Flugzeugen genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus JS208
Asus JS208
Mit einer Dicke von 17,2 mm gehört das Asus J208 zwar zu den dünnen Schiebehandys am Markt, kann damit aber keinen neuen Flachheitsrekord aufstellen. Dieser liegt derzeit bei rund 15 mm und wird etwa von LGs Chocolate-Handy und von Samsungs SGH-D520 gehalten. Für Schnappschüsse und Videoaufnahmen steckt im Mobiltelefon eine 2-Megapixel-Kamera.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  2. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg

Das im J208 verbaute Display liefert bei einer Fläche von 1,9 Zoll eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf bis zu 262.144 Farben an. Der MP3-Player kann auf 64 MByte internen Speicher zugreifen, welcher sich per micro-SD-Card erweitern lässt. Musikdaten gelangen per Bluetooth drahtlos auf kompatible Kopfhörer und im Flugmodus lassen sich die Handyfunktionen abschalten, um den Musikspieler auch im Flugzeug nutzen zu können. Zur weiteren musikalischen Berieselung verfügt das Taschentelefon über ein UKW-Stereo-Radio.

Das 99,9 x 48,1 x 17,2 mm messende Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt zudem GPRS der Klasse 12 sowie Bluetooth 1.2. Dies schließt auch das Bluetooth-Profil HID ein, so dass das Handy einen Bluetooth-tauglichen PC bedienen kann, um etwa Präsentationen oder Multimedia-Anwendungen zu steuern.

Zum Leistungsumfang zählen ein Browser nach WAP 2.0, Sprachaufzeichnung, eine Freisprechfunktion sowie Java MIDP 2.0. Mit geladenem Akku schafft das 106 Gramm wiegende Mobiltelefon Dauergespräche von maximal 5 Stunden, während die Bereitschaftsdauer vom Hersteller mit bis zu 12 Tagen angegeben wird.

Asus hat das Tri-Band-Handy J208 angekündigt, aber nicht verraten, wann es zu welchem Preis in welchen Ländern auf den Markt kommen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heutige Tagesangebote: u. a. Huawei MateBook D 13 + Huawei Freebuds 3 für 876,34€, Xiaomi Mi...
  2. (u. a. VU+ Zero 4K, Kabel-/Terr.-Receiver für 134,90€, Hasbro Nerf Laser Ops DeltaBurst für 19...

EinZauberwesen 20. Jun 2006

Na ASUS natürlich. Der P800XS mit trippel-CPU und 1THz FSB. Ausbaubar bis am Rand des...

EinZauberwesen 20. Jun 2006

ASUS scheint sich da ein paar Gedanken gemacht zu haben um ein recht vernünftig...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /