World of Starcraft bleibt Wunschvorstellung

Blizzard weist Gerüchte um weitere Online-Spiele zurück

Das mit World of Warcraft ungemein erfolgreiche Spielestudio Blizzard hat Meldungen dementiert, denen zufolge alle Blizzard-Spiele als Online-Rollenspiel erscheinen sollen. Dies hatte die Hoffnung auf ein World of Starcraft wieder aufflammen lassen - dabei hatte Blizzard erst auf der Games Convention 2005 angegeben, dass ein derartiges Spiel nicht geplant sei.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir glauben, dass das Gerücht um dieses Thema auf einer Fehlinterpretation von Informationen gründet, die Industrie-Analysten zur Verfügung gestellt wurden. Wir haben derzeit keine anderen Pläne, die über die kommende Erweiterung für World of Warcraft hinausgehen. Darüber hinaus haben wir keine Absicht, uns nur auf ein Genre oder eine Plattform für künftige Spiele zu fokussieren", hieß es auf Nachfrage von Golem.de seitens Blizzard.

Mit World of Warcraft hat es Blizzard Anfang 2006 auf weltweit über 6 Millionen Spieler geschafft. Gegen Ende 2006 soll die angesprochene Erweiterung unter dem Namen "World of Warcraft: Burning Crusade" erscheinen. Da Blizzard bereits einige Diablo-, Starcraft- und auch World-of-Warcraft-Entwickler weggelaufen sind, um sich als "Flagship Studios" und "Red 5" selbstständig zu machen, bleibt die Frage, wann Blizzard wieder ein neues Spiel ankündigen und was es sein wird. Die Konsolenspiel-Entwicklung "Starcraft: Ghost" wurde eingestellt, um sich mehr auf Next-Generation-Konsolen wie die Xbox 360 oder PlayStation 3 konzentrieren zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Wochenrückblick: Land unter
    Wochenrückblick
    Land unter

    Golem.de-Wochenrückblick Probleme mit der Infrastruktur im Flutgebiet und ein Weltraumflug: die Woche im Video.

  2. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Factional 24. Apr 2009

Starcraft II und Diablo III stehen beide noch aufm Releaseplan für Ende 2009- Anfang 2010...

ormac 09. Mai 2007

lern mal anderen keine vorschriften zu machen WAS sie WIE zu tun haben - in dem fall...

ck (Golem.de) 23. Jun 2006

Haben wir, ich hab dieses Zitat so per Mail bekommen (ok, nicht ganz, es war auf...

~The Judge~ 21. Jun 2006

Mitnichten. Nein, es geht um die inflationäre, unbedachte und pseudotrendige...

ERasER 20. Jun 2006

Glaub ich nicht, aber mit Arena.Net und GW hat ja eine Blizzardabspaltung schon bewie...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /