• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-System T2 für SPARC64

Release Candidate von T2 2.2.0 läuft auch auf "Niagara"

Das T2-Projekt hat den Release Candidate der nächsten Version 2.2.0 nun auch für die SPARC64-Architektur veröffentlicht. Damit läuft die neue Version auch auf Suns UltraSPARC T1 alias Niagara, wobei standardmäßig eine 32-Bit-Umgebung zum Einsatz kommt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Unterstützung für SPARC64 fand sich zwar bereits in Rock Linux, von dem T2 abstammt, der aktuelle Release Candidate soll allerdings die erste voll installierbare Version sein. Speziell die schlanke C-Bibliothek Dietlibc musste für die SPARC-Version bearbeitet werden. Ferner kommt ein Release Candidate des Linux-Kernels 2.6.17 zum Einsatz, da dieser die Niagara-Plattform erstmals offiziell unterstützt. Der für die SPARC-Architektur verwendete Bootloader SILO ist ebenfalls in der aktuellen Version enthalten.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. SW Automation GmbH, Tettnang

Standardmäßig setzt T2 eine 32-Bit-Umgebung ein, die eine bessere Leistung bieten soll. Eine Multilib-Umgebung, mit der sich dann auch die 64-Bit-Bibliotheken einsetzen lassen, ist ebenfalls verfügbar. T2 enthält außerdem X.org in einer minimalen Version, zusätzliche X.org-Pakete lassen sich manuell nachinstallieren.

T2 selbst hat den Anspruch, mehr zu sein als nur eine weitere Distribution; in Anlehnung an integrierte Entwicklungsumgebungen, wie es sie für diverse Programmiersprachen gibt, wird T2 als System Development Environment (SDE) bezeichnet. Der Baukasten bringt alle Mittel mit, die nötig sind, um eigene Live-CDs auf Basis von T2 zu erstellen, auch für andere Hardware-Architekturen.

Der aktuelle Release Candidate von T2 2.2.0 für SPARC64 steht ab sofort als ISO-Image zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  2. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  3. (aktuell u. a. Creative Sound BlasterX G1 Soundkarte für 29,90€, Intenso Top 512 GB SSD für 52...

Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
    3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /