• IT-Karriere:
  • Services:

JVC mit 1080p-Projektor auf LCoS-Basis

Geringe Helligkeit erfordert Abdunkelung des Raums

JVC hat in Japan einen Projektor mit LCoS-Technik (Liquid Crystal on Silicon) vorgestellt, der es auf eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bringt. Den DLA-HD10 gibt es mit zwei verschiedenen Objektiven für mehr oder minder lange Projektionsabstände.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte arbeiten mit drei LCoS-Panels. Im Gegensatz zu den bei LCD-Panels bei nähererer Betrachtungsweise erkennbaren Gittermustern zeichnen sich die LCoS-Panels allgemein durch eine praktisch rasterlos wirkende Projektion aus.

Stellenmarkt
  1. cronn GmbH, Bonn, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

JVC DLA-HD10
JVC DLA-HD10
Das Kontrastverhältnis wird mit 2.500:1 angegeben, die Helligkeit liegt nur bei 600 ANSI-Lumen. Damit wird er nur in stark abgedunkelten Räumen zum Einsatz kommen können. Die Objektive bieten einen Lens-Shift, so dass die Projektion nicht mittig zum Bild erfolgen muss.

Der Projektor verarbeitet Signale mit 1080/60p und 1080/50p und ist nur mit einem einizigen DVI-D-Eingang versehen, der HDCP unterstützt. HDMI oder analoge Eingänge sucht man leider vergebens. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Die Lautstärke wird mit 27 dB(A) angegeben.

Der JVC HD10 misst 513 x 194 x 559 mm und wiegt ungefähr 17 Kilogramm. Sein Preis wurde noch nicht mitgeteilt. In Japan soll er im Juli 2006 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Red Dead Redemption 2 PS4 24,99€, Need for Speed Heat PS4 44,97€, Star Wars Jedi: Fallen...
  2. 57,99€
  3. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€

Toby 20. Jun 2006

LOL...hab den aus der Firma...der hat halt damals soviel gekostet! ;)

drmaniac 20. Jun 2006

Sonys Highend Projektoren sind auch nicht so hell, aber der Kontrast ist arg gering. Noch...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /