• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Live Favorites - Bookmarks mit Schlagworten

Keine Konkurrenz für del.icio.us

Mit den "Windows Live Favorites" hat Microsoft in seiner Live-Umgebung einen weiteren Baustein freigeschaltet. Die Anwendung dient der Online-Lesezeichenverwaltung, wobei die Einträge zusätzlich noch mit Schlagworten (sog. Tags) versehen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Live Favorites
Windows Live Favorites
Um unterwegs im Web einen neuen "Favoriten" in die Anwendung zu überführen, kann sich der Nutzer eines Bookmarklets bedienen, das sowohl in Firefox als auch im Internet Explorer funktioniert. Ein "Bookmarklet" bzw. "Favelet" ist eine kleine Javascript-Anwendung, die als Lesezeichen abgespeichert wird und auf die jeweils betrachtete Webseite angewendet werden kann. Alternativ bietet Microsoft ein Add-In für die Windows Live Toolbar. Der unkomfortabelste Weg ist der Aufruf von favorites.live.com und die manuelle Eingabe des neuen Bookmarks.

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Zu jedem Lesezeichen können ein Titel sowie durch Kommata getrennte Schlagwörter angelegt werden. Zur besseren Übersicht lassen sich auch Ordner anlegen. Der Import der Lesezeichen-Dateien vom Firefox, Netscape und vom Internet Explorer ist ebenfalls möglich, so dass nicht ganz von vorne begonnen werden muss. Lediglich die Schlagwörter müssen noch nachgepflegt werden. Unangenehm: Selbst "Sonderzeichen" wie Doppelpunkte dürfen im Titel nicht enthalten sein.

Im Gegensatz zu del.icio.us liegen die Windows Live Favorites funktional noch weit im Hintertreffen: Eine Gruppierung von Schlagwörtern ist beispielsweise nicht möglich. Auch vom gemeinsamen Lesezeichensammeln und Verschlagworten profitiert man bei den Windows Live Favorites derzeit kaum. Die Freigabe des jeweiligen Lesezeichen sorgt lediglich dafür, dass es über das eigene Blog unter MSN Spaces erreichbar ist.

Die Windows Live Favorites sind über favorites.live.com zu finden. Zur Nutzung wird ein Passport- oder Live-Account von Microsoft benötigt, erst dann lässt sich die Online-Bookmark-Verwaltung nutzen, die außer über die Website auch über den Windows Live Messenger verwendet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Lucius 20. Jun 2006

Del.icio.us ist nie ueber 300.000 Benutzer gekommen. Das ist der Grund dass J. Schachter...

fdsglbla 19. Jun 2006

rechtsklick->löschen

Ghanalesier 19. Jun 2006

hat Microsoft es nicht geschafft auch nur einen Dienst zu "erfinden" oder bereit zu...

Autor 19. Jun 2006

Bill Gates hat gefurzt.

FooBar 19. Jun 2006

LLAAANNNGGWWWEEIIIILLLIGGG. Gibbet schon. Wer googlet (googled?) der findet.


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /