Abo
  • Services:
Anzeige

Windows Live Favorites - Bookmarks mit Schlagworten

Keine Konkurrenz für del.icio.us

Mit den "Windows Live Favorites" hat Microsoft in seiner Live-Umgebung einen weiteren Baustein freigeschaltet. Die Anwendung dient der Online-Lesezeichenverwaltung, wobei die Einträge zusätzlich noch mit Schlagworten (sog. Tags) versehen werden können.

Windows Live Favorites
Windows Live Favorites
Um unterwegs im Web einen neuen "Favoriten" in die Anwendung zu überführen, kann sich der Nutzer eines Bookmarklets bedienen, das sowohl in Firefox als auch im Internet Explorer funktioniert. Ein "Bookmarklet" bzw. "Favelet" ist eine kleine Javascript-Anwendung, die als Lesezeichen abgespeichert wird und auf die jeweils betrachtete Webseite angewendet werden kann. Alternativ bietet Microsoft ein Add-In für die Windows Live Toolbar. Der unkomfortabelste Weg ist der Aufruf von favorites.live.com und die manuelle Eingabe des neuen Bookmarks.

Zu jedem Lesezeichen können ein Titel sowie durch Kommata getrennte Schlagwörter angelegt werden. Zur besseren Übersicht lassen sich auch Ordner anlegen. Der Import der Lesezeichen-Dateien vom Firefox, Netscape und vom Internet Explorer ist ebenfalls möglich, so dass nicht ganz von vorne begonnen werden muss. Lediglich die Schlagwörter müssen noch nachgepflegt werden. Unangenehm: Selbst "Sonderzeichen" wie Doppelpunkte dürfen im Titel nicht enthalten sein.

Anzeige

Im Gegensatz zu del.icio.us liegen die Windows Live Favorites funktional noch weit im Hintertreffen: Eine Gruppierung von Schlagwörtern ist beispielsweise nicht möglich. Auch vom gemeinsamen Lesezeichensammeln und Verschlagworten profitiert man bei den Windows Live Favorites derzeit kaum. Die Freigabe des jeweiligen Lesezeichen sorgt lediglich dafür, dass es über das eigene Blog unter MSN Spaces erreichbar ist.

Die Windows Live Favorites sind über favorites.live.com zu finden. Zur Nutzung wird ein Passport- oder Live-Account von Microsoft benötigt, erst dann lässt sich die Online-Bookmark-Verwaltung nutzen, die außer über die Website auch über den Windows Live Messenger verwendet werden kann.


eye home zur Startseite
Lucius 20. Jun 2006

Del.icio.us ist nie ueber 300.000 Benutzer gekommen. Das ist der Grund dass J. Schachter...

fdsglbla 19. Jun 2006

rechtsklick->löschen

Ghanalesier 19. Jun 2006

hat Microsoft es nicht geschafft auch nur einen Dienst zu "erfinden" oder bereit zu...

Autor 19. Jun 2006

Bill Gates hat gefurzt.

FooBar 19. Jun 2006

LLAAANNNGGWWWEEIIIILLLIGGG. Gibbet schon. Wer googlet (googled?) der findet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. TANNER AG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  2. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom
  3. Streaming Gronkh hat eine Rundfunklizenz

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    Tantalus | 12:05

  2. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    fuddadeluxe | 12:05

  3. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    AllDayPiano | 12:04

  4. Re: Unsichtbarkeit-Mantel machbar

    nolonar | 12:03

  5. Re: "bis zu" bedeutet im Regelfall ein...

    Tommy_Hewitt | 12:02


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel